List of abbreviations
Vocabulary
of micros-
copic
anatomy
specialist terms
explained in
English +
German

Every attempt was made to provide correct information and labelling, however any liability for eventual errors or incompleteness is rejected!

dieser Seite

Editor:
Dr. med.
H. Jastrow


Conditions
of use
Overview fascia adherens or adhesive strip (Fascia adhaerens):
Pages with explanations are linked to the text below the images if available! (Labelling is in German)
An entire English version of this page is in preparation!
intercalated disk of heart mucle +
multiple adhesive strips (monkey)
detail of an adhesive
strip, heart (monkey)
heart: multiple adhesive strips
in an intercalated disk (rat)
pilar cell + fasciae
adhaerentes (rat)
stereo image of adhesive strips bet-
ween pilar cells of Corti's organ (guinea pig)
 cross-section of an adhesive
strip, heart (monkey)
Detail of a similar cross-
section, heart (monkey)
Als Streifendesmosomen (Terminologia histologica: Fascia adhaerens, englisch: fascia adherens; adhesive strip) bezeichnet man großflächige, unregelmäßig begrenzte, äußerst stabile Haftkomplexe zwischen Zellen. In ihren Bau ähneln sie den Fleckdesmosomen, sind jedoch wesentlich größer und daher in Anschnitten länger als diese. Streifendesmosomen finden sich vor allem in den zwischen Herzmuskelzellen gelegenen Glanzstreifen.
Über ein mikrofilamentöses Kittmaterial werden hier besonders zugstabile Kontakte zwischen den Zellmembranen der im Bereich der Glanzstreifen miteinander verzahnten Herzmuskelzellen geschaffen. Das Kittmaterial besteht wie bei den Desmosomen aus den transmembranösen Verbindungsproteinen Desmocollin und Desmoglein, die zu den desmosomalen Cadherinen gehören und die von beiden Zellmembranen herkommend in der Mitte des hier 10 - 15 nm breiten Interzellularraumes netzartig miteinander verbunden sind. Direkt an der Innenschicht der Zellmembran finden sich im Bereich der Streifendesmosomen sehr dunkle, elektronendichte Plaques, die aus Catenin, N-Cadherin und Plakoglobin und verschiedenen, daran angeknüpften Desmoplakinen aufgebaut sind, welche in Herzmuskelzellen die Aktinfilamentenden der angrenzenden Sarkomere an die Plaques binden. Damit dienen die Fasciae adhaerentes der Kraftübertragung zwischen benachbarten Herzmuskelzellen.

--> cell-to-cell contacts, spot desmosome, belt desmosome, heart muscle
--> Electron microscopic atlas Overview
--> Homepage of the workshop


Four images were kindly provided by Prof. H. Wartenberg; other images, page & copyright H. Jastrow.