Vokabular

makroskopische
Anatomie

Nutzungs-
bedingungen
Die menschlichen Muskeln in Tabellen
Übersichtliche Lernhilfen für Präparierkurs und Physikum
Editor & Copyright Dr. med. H. Jastrow
Alle Angaben wurden eingehend geprüft, dennoch wird keine Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben übernommen! Falls Ihnen ein Fehler auffallen sollte, bitte ich um eine E-mail.
Published content was thoroughly checked, however any liability for eventual errors or incompleteness is rejected. If you should discover any mistake send an E-mail, please.

Conditions
of use
Vocabulary of

gross
anatomy
TEIL E: Arm - Extremitas superior
Tabelle 3 – Extensoren (= streckende Muskeln) des Unterarmes I (Wirkung im Hand- und / oder Ellenbogengelenk)
Muskelgruppe Muskel Innervation - Spinalsegmente Ursprung Ansatz Funktion Illustration Bemerkung
Extensoren,
radiale Gruppe
(Hinweis: Die Bezeichnung Extensor bezieht sich auf die Wirkung im Handgelenk !)
M. brachioradialis Nervus radialis (C5 - C7) Humerus: Margo lateralis, proximal;
Septum intermusculare brachii laterale
Radius: Processus styloideus Beugung im Ellenbogengelenk (schwach),
Pronation und Supination, je nach Stellung des Unterarmes
visible Human Schnitte 1530,
1581, 1750
Leitmuskel für radiale Gefäß-Nerven-Straße.
Grenzmuskel zwischen Extensoren und Flexoren (Funktion: Flexor / Entwicklung und Innervation: Extensor).
M. extensor
carpi radialis longus
Nervus radialis (C6 - C7) Humerus: Margo lateralis, distal; 
Septum intermusculare brachii laterale
Os metacarpale II: Basis Beugung im Ellenbogengelenk
Radialabduktion der Hand
(zusammen mit M. flexor carpi radialis)
Dorsalflexion der Hand
Pronation aus Supinationsstellung
visible Human Schnitte 1657 tritt durch das 2. Sehnenfach des Retinaculum extensorum.
M. extensor
carpi radialis brevis
Ramus profundus nervi radialis
(C7-C8)
Humerus: Epicondylus lateralis, proximal;
Ligamentum anulare radii
Os metacarpale III: Basis visible Human Schnitte 1657 tritt durch das 2. Sehnenfach des Retinaculum extensorum.
 
Extensoren,
dorsale Gruppe
oberflächliche Schicht
M. extensor digitorum Ramus profundus nervi radialis
(C7-C8)
Humerus: Epicondylus lateralis, distal;
Fascia antebrachii
Phalanges mediae et distales II – V
(über Dorsalaponeurose)
Streckung der Finger
Dorsalflexion der Hand
visible Human Schnitt 1750 tritt durch das 4. Sehnenfach des Retinaculum extensorum.
M. extensor digiti minimi Phalanx media et distalis V
(über Dorsalaponeurose)
Streckung des Kleinfingers,
Ulnarabduktion der Hand
visible Human Schnitte 1720 tritt durch das 5. Sehnenfach des Retinaculum extensorum.
M. extensor carpi ulnaris wie oben + dorsale Kante der Ulna = Caput ulnare) Os metacarpale V: (Basis) Ulnarabduktion visible Human Schnitte 1720 tritt durch das 6. Sehnenfach des Retinaculum extensorum.
--> Übersicht Muskulatur
Elektronenmikroskopische Abbildungen der Muskulatur
Herzlichen Dank Herrn R. Böhmer für seine Mitarbeit - R. Böhmer is acknowleged for his assistance. Copyright H. Jastrow