Vokabular

makroskopische
Anatomie

Nutzungs-
bedingungen
Die menschlichen Muskeln in Tabellen
Übersichtliche Lernhilfen für Präparierkurs und Physikum
Editor & Copyright Dr. med. H. Jastrow
Alle Angaben wurden eingehend geprüft, dennoch wird keine Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben übernommen! Falls Ihnen ein Fehler auffallen sollte, bitte ich um eine E-mail.
Published content was thoroughly checked, however any liability for eventual errors or incompleteness is rejected. If you should discover any mistake send an E-mail, please.

Conditions
of use
Vocabulary of

gross
anatomy
TEIL F: Extremitas inferior - Bein
Tabelle 3 ischiocrurale Muskeln des Oberschenkels (Wirkung im Hüft- und / oder Kniegelenk)
Muskelgruppe Muskel Innervation - Spinalsegmente Ursprung Ansatz Funktion Illustration Bemerkung
Flexoren
(= ischiocrurale Muskeln)
M. biceps femoris Caput longum: Nervus tibialis (S1-S2)
Caput breve:
Nervus fibularis/peronaeus communis (oder direkt aus dem Nervus ischiadicus; L5 - S2)
Caput longum:
Tuber ischiadicum
Caput breve:
mittleres Drittel des Labium laterale lineae asperae
Fibula: Caput Beugung und Außenrotation des Unterschenkels.
Durch das zweigelenkige Caput longum auch Streckung und Außenrotation im Hüftgelenk.
visible Human Schnitte 1968, 2063, 2153  
M. semitendinosus Nervus tibialis (L5 - S2) Tuber ischiadicum Tibia: medialer Rand der Tuberositas (Pes anserinus superficialis) Beugung und Innenrotation des Unterschenkels
Strecker und Adduktor im Hüftgelenk.
 
M. semimembranosus Tibia: Condylus medialis;
Fascia musculi poplitei
Ligamentum popliteum obliquum
Die Dreiteilung am Ansatz des Muskels heißt Pes anserinus profundus.
--> Übersicht Muskulatur
Elektronenmikroskopische Abbildungen der Muskulatur
Herzlichen Dank Herrn R. Böhmer für seine Mitarbeit - R. Böhmer is acknowleged for his assistance. Copyright H. Jastrow