Der Europäische Forschungsrat

Der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) ist eine EU-Einrichtung zur Förderung wissenschaftlicher Exzellenz. Der ERC fördert sogenannte Pionierforschung – bahnbrechende Forschung, die das Potential besitzt, neue Wissensgebiete zu erschließen. Die Förderprogramme des ERC sind themenoffen und richten sich an alle Fächer und Disziplinen. Begrüßt werden insbesondere interdisziplinäre Projektvorschläge.

Förderlinien des ERC

  • Starting Independent Researcher Grants ("ERC Starting Grants")
    für besonders vielversprechenden wissenschaftlichen Nachwuchs zwischen zwei und zwölf Jahren nach der Promotion.
  • Consolidator Grants ("ERC Consolidator Grants")
    für unabhängige Nachwuchsforscherinnen und Forscher beliebiger Nationalität mit sieben bis zwölf Jahren Erfahrung nach Abschluss der Promotion mit einer vielversprechenden wissenschaftlichen Erfolgsbilanz.
  • Advanced Investigator Grants ("ERC Advanced Grants")
    für herausragende etablierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.
  • ERC Proof of concept
    um innovative Ideen aus laufenden ERC-Projekten auf ihr Vermarktungspotential zu prüfen.

Weitere Informationen zum ERC finden Sie bei der Nationalen Kontaktstelle ERC, bei der KoWi und auf der Homepage des ERC.

ERC Projekte an der JGU

An der JGU und der Universitätsmedizin der JGU laufen eine Reihe ERC-geförderter Projekte. Eine Übersicht der Projekte finden Sie für die Förderlinien

 

Wollen Sie einen ERC-Antrag stellen?

Setzen Sie sich am besten umgehend mit dem EU-Referat der JGU an der Stabsstelle Forschung und Technologietransfer in Verbindung. Dort erhalten Sie Beratung und Unterstützung.

Ein übersichtliches Informationsvideo finden Sie im vimeo-Kanal des ERC.

Andere EU-Förderlinien

Informationen zu den anderen Förderlinien der EU finden Sie in unserem Überblick über die EU-Förderung. Auch mit Fragen hierzu können Sie sich gerne an das EU-Referat wenden.