Übersicht der Artikel in der Kategorie Veranstaltungen

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 9 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | nur aktuell
Veranstaltungen 431 Artikel
Stipendien im Promotionskolleg: Ressourcenpolitik und Geschlechtergerechtigkeit in der Globalisierung Fristablauf: 01.09.2010
Die Heinrich-Böll-Stiftung schreibt in Kooperation mit der Leuphana Universität Lüneburg und der Humboldt-Universität zu Berlin sechs Promotionsstipendien zum Thema: "Ressourcenpolitik und Geschlechtergerechtigkeit in der Globalisierung" aus. Das interdisziplinär angelegte Promotionskolleg fragt nach der Bedeutung der Kategorie Geschlecht für die Analyse und Gestaltung von Ressourcenpolitik in Globalisierungsprozessen. Für unterschiedliche regionale Kontexte soll untersucht werden, wie eine geschlechtergerechte Ressourcenpolitik aussehen kann. Bewerbungsschluss: 01.09. 2010 Höhe des Stipendiums: 1.150 Euro Eine Informationsveranstaltung für Interessierte findet am 25.Juni 2010 in Berlin statt. Ausführliche Informationen und Bewerbungshinweise u...
Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Andere Förderinstitutionen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
Industry-Academia Partnerships and Pathways Fristablauf: 03.09.2010
im Sommer 2010 wird ein Bewerbungsaufruf für die Maßnahme "Industry-Academia Partnerships and Pathways" (IAPP) veröffentlicht. IAPP unterstützt die Kooperation und den Wissenstransfer zwischen Einrichtungen aus dem öffentlichen Sektor und Einrichtungen aus der Privatwirtschaft, insbesondere auch kleinen und mittelständischen Unternehmen. Die Maßnahme zielt darauf ab, eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen Hochschulen/Forschungseinrichtungen und dem privatem Sektor zu erreichen. Dies geschieht in erster Linie durch wechselseitigen Personalaustausch im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprogramms. Da IAPP-Konsortien in der Regel klein sind, eignet sich diese Fördermaßnahme auch besonders gut für einen Einstieg in die europäische Forschungsförderung. Informationsveranstaltun...
Weitere Kategorien: Internationales - EU - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Informationsveranstaltung an der JGU „Ideen, Erfindungen, Patente, Informationen, Innovationen“ des Transferverbundes Navigator Wissenschaft (naWI) Fristablauf: 27.09.2010
Im Verbund Navigator Wissenschaft (naWI) haben sich die Transferstellen der vier rheinland-pfälzischen Universitäten Kaiserslautern, Koblenz-Landau, Mainz und Trier mit der Zielsetzung zusammengeschlossen, die Stärken der einzelnen Universitäten und ihre unterschiedlichen Transferkonzeptionen synergetisch zu nutzen und Informationen und Problemlösungen in relevanten Themenbereichen schnell, kompetent und aus einer Hand anzubieten. Wir freuen uns, Sie zu einer Informationsveranstaltung und Gesprächsrunde rund um das Thema „Ideen, Erfindungen, Patente, Informationen, Innovationen“ einladen zu dürfen. Die Veranstaltung dient einem universitäts- und fächerübergreifenden Erfahrungs- und Wissensaustausch in den Bereichen Technologietransfer, Informationsvermittlung und gewerbli...
Weitere Kategorien: Transfer - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Weiterbildungsangebot mit Zertifikat „Entwicklung und Management von Forschungsprojekten“ Fristablauf: 30.10.2010
Am 18.12.2006 ist vom Präsidium der Universität Kassel die Einführung des Weiterbildungsangebotes mit Zertifikat „Entwicklung und Management von Forschungsprojekten“ beschlossen worden. Seit 2009 beteiligt sich die Universität Marburg an diesem Programm. Am 1. November 2010 wird die fünfte Staffel in Kassel beginnen, am 1. Januar 2011 die dritte in Marburg. Veranstaltungen können sowohl in Kassel als auch in Marburg wahrgenommen werden, da alle Veranstaltungen an beiden Orten, aber nicht unbedingt zur selben Zeit angeboten werden. Ziel der Weiterbildung ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu anzuleiten, Forschungsprojekte zu entwickeln, Anträge zu stellen und Forschungsprojekte zu managen. Die hohe Nachfrage zeigt, dass mit dem Angebot auf einen hohen realen Bedar...
Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Typo3TopNEWS - Klinische Medizin
Das Ganze und seine Teile: Generalisierung und Spezialisierung Sozialer Arbeit im internationalen Maßstab Fristablauf: 26.11.2010
Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) veranstaltet vom 26.-27.11.2010 an der Evangelischen Hochschule Freiburg ihre Jahrestagung "Das Ganze und seine Teile: Generalisierung und Spezialisierung Sozialer Arbeit im internationen Maßstab". Mit der Einführung gestufter Studiengänge nach Bologna haben sich neue Formen der Spezialisierung im Handlungsfeld der Sozialen Arbeit und ihrer benachbarten Professionen herausgebildet. Das für die Entwicklung der Soialen Arbeit brisante Thema, welche Risiken und Chancen in dieser Entwicklung liegen und wie dieser Prozess sich sinnvoll gestalten lässt, wird von den unterschiedlichen Sektionen und Fachgruppen sehr mannifaltig ausdifferenziert.
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
Informationsveranstaltung zum ERC Advanced Investigators Grant Fristablauf: 30.11.2010
Informationsveranstaltung zum ERC-Advanced Grant Der Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) fördert im Spezifischen Programm "Ideen" grundlagenorientierte Pionierforschung. Die nächste Ausschreibung der für alle Themen und Disziplinen offenen "Advanced Investigator Grants" wird am 2. November 2010 veröffentlicht. Die Veranstaltung richtet sich an erfahrene, exzellente und international etablierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in den letzten zehn Jahren ihrer Karriere bedeutende Forschungsergebnisse ausweisen können. Als Maßstab für die Bewertung der führenden Rolle als Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler dienen unter anderem Publikationen, Patente, eingeladene Vorträge bei internationalen Konferenzen, eingeworbene Drittmittel sowie int...
Weitere Kategorien: EU - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Internationalisierung von A-Z: IDA Seminar Fristablauf: 01.12.2010
Im Zuge des Bologna-Prozesses und der Exzellenzinitiative sind an den Hochschulen zusätzlich zu den Akademischen Auslandsämtern viele weitere Bereiche entstanden, in denen Internationalisierung stattfindet. Aufgaben werden nun auch von Auslandsbeauftragten in den Fachbereichen oder Koordinatoren von Graduate Schools und Exzellenzclustern wahrgenommen. Das IDA-Seminar bietet dieser Zielgruppe einen umfassenden Überblick über das Warum und Wie der Internationalisierung. Dabei wird der Bogen von der individuellen Mobilität und Mobilitätsförderung über strukturbildende Instrumente bis hin zu Maßnahmen der Entwicklungszusammenarbeit und Universitätsausgründungen geschlagen. Anmeldeschluss: 16 November 2010 Termin: 1.bis 2. Dezember 2010
Weitere Kategorien: Internationales - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - DAAD + AvH - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
ApéroDoc - Wissenschaft trifft Wirtschaft Fristablauf: 16.01.2011
„Apéro Doc“ ist eine Veranstaltung der Deutsch-Französischen Hochschule und des Büros für Hochschulkooperation in Norddeutschland, auf der Doktoranden aller Fachrichtungen erfahrene Forscher und Vertreter von Unternehmen oder wirtschaftlichen Einrichtungen treffen können. Ziele: - Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern fördern - Ein deutsch-französisches Netzwerk zwischen Wissenschaft und Wirtschaft aufbauen - Die deutsch-französische Mobilität fördern Datum der Veranstaltung: 15. Januar 2011 Ort: Institut Français Heimhuder Str. 55 20148 Hamburg Zielgruppe: Doktoranden, Master-Studierende mit Promotionsprojekt, Dozenten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen Mehr Informationen auf der Homepage der Veranstaltung unter:
Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Internationales - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Materialwissenschaft und Werkstofftechnik: Nachwuchsakademie MatWerk Fristablauf: 01.03.2011
Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) führt die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM) vom 2.-6. Mai 2011 auf der Burg Schnellenberg im Sauerland zum ersten Mal die MatWerk-Akademie „Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ durch. Die mehrtägige Veranstaltung richtet sich an besonders motivierte und leistungsstarke junge Doktoranden und PostDocs aus dem interdisziplinären Fachgebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik. Das Ziel der MatWerk-Akademie ist, den Nachwuchs für Wissenschaft und Industrie bereits in einer frühen Phase seiner beruflichen Laufbahn für die unterschiedlichen Instrumente einer erfolgreichen Karriereplanung zu sensibilisieren. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2011.
Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Andere Förderinstitutionen - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
DFG: Materialwissenschaft und Werkstofftechnik Fristablauf: 01.03.2011
Gefördert von der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) führt die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM) vom 2.–6. Mai 2011 auf der Burg Schnellenberg im Sauerland zum ersten Mal die MatWerk-Akademie „Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ durch. Die mehrtägige Veranstaltung richtet sich an besonders motivierte und leistungsstarke junge Doktoranden und Postdocs aus dem interdisziplinären Fachgebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik. Das Ziel der MatWerk-Akademie ist, den Nachwuchs für Wissenschaft und Industrie bereits in einer frühen Phase seiner beruflichen Laufbahn für die unterschiedlichen Instrumente einer erfolgreichen Karriereplanung zu sensibilisieren. Die Teilnehmenden der MatWerk-Akademie - erhalten einen Einblick in das Angebot an...
Weitere Kategorien: DFG - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Typo3TopNEWS
Informationsveranstaltung für Nachwuchswissenschaftler/innen zu Marie Curie-Fellowships der Europäischen Union Fristablauf: 29.04.2011
Die Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) organisiert in Kooperation mit der Johannes Gutenberg-Universität Mainz eine Informationsveranstaltung für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler zu den aktuellen Fördermöglichkeiten im Rahmen der Marie Curie-Maßnahmen der Europäischen Union (Marie Curie-Fellowships). Nach einem Überblick zu den Marie Curie-Maßnahmen folgen ein Vortrag mit Tipps zur Antragstellung und Karriereplanung. Die Marie Curie-Fellowships sind für alle Fachrichtungen einschließlich den Geistes- und Sozialwissenschaften geöffnet und sehen einen Forschungsaufenthalt im (außer-)europäischen Ausland vor. Antragsberechtigt sind Forschende mit Doktortitel oder vier Jahren Forschungserfahrung.
Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Internationales - EU - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
ELFI-Nutzertagung Fristablauf: 05.05.2011
Am Freitag, den 6. Mai 2011 wird im Tagungsraum 2 der Ruhr-Universität Bochum die vierte ELFI-Nutzertagung stattfinden. Sie soll ein Forum für den wechselseitigen Austausch mit den Nutzern sein. Die letzte fand im Mai 2009 statt. Eine wichtige Intention liegt in der besseren Popularisierung von ELFI. Außerdem versprechen wir uns von der Tagung Rückmeldungen und wichtige Anregungen für die Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen. Vorläufiges Programm Auftakt der Nutzertagung soll der Workshop "Mit ELFI effizient recherchieren" sein. Der Workshop wird am 5. Mai ab 15:00 Uhr im Rechenzentrum der RUB, Raum CIP-Lehre-1, NA 04/494 durchgeführt. Sowohl Neulinge, als auch erfahrene Praktiker sollen mit dem Einsatz von ELFI als strategischem Instrument vertraut gemacht ...
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Call for Papers: Tagung der Österreichischen Gesselschaft für Sprachendidaktik 14.5. Fristablauf: 14.05.2011
Diese Tagung will jungen Wissenschaftler/-innen, die sich mit sprachendidaktischen Fragestellungen befassen, die Möglichkeit geben, laufende Projekte und abgeschlossene Arbeiten (z.B. Diplomarbeiten, Dissertationen, Master- und Bachelorarbeiten) zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen. Die ÖGSD will dadurch zu einem sprachendidaktischen Dialog anregen, der sich aus verschiedensten Blickwinkeln mit aktuellen Herausforderungen an das Sprachenlernen und ‐lehren auseinandersetzt. Durch diese Veranstaltung soll auch die Wichtigkeit der sprachendidaktischen Forschung an österreichischen Bildungsstätten unterstrichen werden. Die Tagung steht allen Kolleginnen und Kollegen offen, die an sprachendidaktischen Fragen interessiert sind. Präsentationen und Poster sind abe...
Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
International Educational Technology Conference at the University of Istanbul Fristablauf: 27.05.2011
"The International Educational Technology Conference (IETC)" series is an international educational activity for academics, teachers and educators. It promotes the development and dissemination of theoretical knowledge, conceptual research, and professional knowledge through conference activities, the conference proceeding book, and the Turkish Online Journal of Educational Technology (TOJET). Its focus is to create and disseminate knowledge about the use of instructional technology for learning and teaching in education. The conference will take place 25th-27th May 2011 at the University of Istanbul, the conference languages are English and Turkish. Proposal & Abstract Submission Deadline: May 16, 2011 Full Paper Submission : May 20, 2011 Early Registration: April ...
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
Informationsveranstaltung zu Gesundheit im 7. Forschungsrahmenprogramm der EU (Universitätsmedizin Mainz in Zusammenarbeit mit der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften) Fristablauf: 01.06.2011
Veranstaltungsdatum: 17. Juni 2011 In Kürze liegen die neuen Aufrufe zum Thema 1 „Gesundheit“ im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm vor. Sie erhalten die aktuellsten Informationen hierzu sowie Ausführungen zu weiteren Aufrufen bzw. Beteiligungsmöglichkeiten. Frau Dr. Jill Ebert und Frau Dr. Petra Oberhagemann von der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften (NKS), die im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung arbeitet, werden Sie umfassend unterrichten und Ihre Fragen beantworten. Sie werden nicht nur in das Procedere einer erfolgreichen Antragstellung eingeführt, sondern Frau Dr. Grabow wird Ihnen als erfolgreiche Antragstellerin der Universitätsmedizin auch aufzeigen, dass die Hürden zu meistern sind. Nach einer Voranmeldung über den Flyer bes...
Weitere Kategorien: EU - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Forschungssymposium "Sprache im Fach – Sprachlichkeit und fachliches Lernen" an der Universität Köln Fristablauf: 14.06.2011
Die Friedrich Stiftung und die Universität zu Köln laden vom 14.-15. Oktober 2011 zum fachdidaktischen Forschungssymposium "Sprache im Fach – Sprachlichkeit und fachliches Lernen" ein. Die Einreichfrist für Abstracts endet am 30. Juni 2011.
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
Jahrestagung zum Thema "Schulbuch im Fokus: Nutzung, Wirkungen und Evaluation" in Hamburg Fristablauf: 21.06.2011
Das Hamburger Zentrum zur Unterstützung der wissenschaftlichen Begleitung und Erforschung schulischer Entwicklungsprozesse (ZUSE) veranstaltet am 24. Juni 2011 seine Jahrestagung zum Thema "Schulbuch im Fokus: Nutzung, Wirkungen und Evaluation". Inhaltlich wird es um empirische Schulbuch(wirkungs)forschung aus der Sicht der Schulpädagogik, der Fachdidaktiken und der Pädagogischen Psychologie, aber auch aus der Sicht der Bildungspolitik und -administration gehen. Die Tagung findet am Freitag, dem 24.06.2011 in der Universität Hamburg statt.Anmeldungen werden bis zum 20. Juni 2011 erbeten.
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
EU-Informationsveranstaltung zum 7. Forschungsrahmenprogramm - Thema 1 „Gesundheit“ am 21. Juni am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Fristablauf: 21.06.2011
Anlässlich des für Juli 2011 geplanten 6. Aufrufs, laden wir Sie zu einer Beratungsveranstaltung zum Thema „Gesundheit“ im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm ein. Referentinnen der Nationalen Kontaktstelle (NKS) Lebenswissenschaften geben Ihnen einen Überblick über die kommenden Ausschreibungen sowie zukünftige Entwicklungen in der EU-Forschungsförderung im Bereich Gesundheit. Zudem haben Sie Gelegenheit, Kontakte zu kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) als potentiellen KMU-Projektpartnern zu knüpfen. Nach Voranmeldung besteht die Möglichkeit zu antragsspezifischen Einzelberatungen durch die NKS. Die Veranstaltung findet am 21. Juni 2011 am UKE in Hamburg statt. Das Tagungsprogramm und das Anmeldeformular finden sich in den folgenden Links.
Weitere Kategorien: Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Stadt der Wissenschaft: Innovative Anwendungen in der Nanotechnologie Fristablauf: 21.06.2011
Haben Sie schon einmal über eine Zusammenarbeit mit Mainzer Wissenschaftlern nachgedacht? Mit dem Transfercafé stellen die Mainzer Wissenschaftseinrichtungen insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen vor, was die Forschung in Mainz alles zu bieten hat und warum es sich für Unternehmer/innen lohnt, mit Wissenschaftseinrichtungen zusammen zu arbeiten. Das Spektrum der Kooperationsmöglichkeiten zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ist dabei sehr vielfältig: von Semesterprojekten über Aus- und Weiterbildungskooperationen bis hin zu Forschungsprojekten. Im Transfercafé werden Beispiele gelungener Kooperationen mit einem Informationsstand dargestellt, der zu den Öffnungszeiten des Proviantmagazins bis zum 31. Oktober 2011 besucht werden kann. Es referieren: Prof. Dr. Katharina L...
Weitere Kategorien: Transfer - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Deutsch-französiche Veranstaltung für Doktoranden aus den MINT-Fächern Fristablauf: 22.06.2011
Die Deutsch-Französische Gesellschaft für Wissenschaft und Technologie (DFGWT) ist eine Vereinigung privater und korporativer Mitglieder, die sich für die Zusammenarbeit deutscher und französischer Wissenschaftler und Techniker engagiert. Sie veranstaltet Konferenzen, Seminare und Vorträge, um den Austausch von Erfahrungen und Ideen zu befördern. Sie berät Regierungen, Regionen, Institute und Unternehmen zu Fragen der bilateralen Kooperation in Wissenschaft und Technologie sowie deren Beitrag zum Aufbau des Europäischen Forschungsraums. Bonn, 30. Juni 2011 ab 17:30 Deutsch-französische Mobilität, Berufseinstieg von Promovierten, Erfahrungsaustausch… Wissenschaft trifft Wirtschaft. Kostenlos aber anmeldungspflichtig ! Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres...
Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Stadt der Wissenschaft: Medizinische Diagnostik Fristablauf: 28.06.2011
Haben Sie schon einmal über eine Zusammenarbeit mit Mainzer Wissenschaftlern nachgedacht? Mit dem Transfercafé stellen die Mainzer Wissenschaftseinrichtungen insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen vor, was die Forschung in Mainz alles zu bieten hat und warum es sich für Unternehmer/innen lohnt, mit Wissenschaftseinrichtungen zusammen zu arbeiten. Das Spektrum der Kooperationsmöglichkeiten zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ist dabei sehr vielfältig: von Semesterprojekten über Aus- und Weiterbildungskooperationen bis hin zu Forschungsprojekten. Im Transfercafé werden Beispiele gelungener Kooperationen mit einem Informationsstand dargestellt, der zu den Öffnungszeiten des Proviantmagazins bis zum 31. Oktober 2011 besucht werden kann. Es referieren: Dr. Stephan Becker G...
Weitere Kategorien: Transfer - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Forschungstag 2011 Lebenswissenschaften an der Universität Heidelberg Fristablauf: 30.06.2011
Der Forschungstag 2011 der Baden-Württemberg-Stiftung mit dem Schwerpunkt aktuelle Forschung und Entwicklung in den Lebenswissenschaften findet am 29. Juni 2011 an der Universität Heidelberg statt. Ziel ist es, mit Vertreter/-innen von Hochschuleinrichtungen, Wissenschaftler/-innen und Unternehmensvertreter/-innen in den Dialog zu treten und den Kontakt untereinander herzustellen. Teil der Veranstaltung sind Fachvorträge renommierter Referent/-innen und Diskussionsrunden zu den Themen "Proteomics", "Adulte Stammzellen" sowie "Trends und Highlights der Biomedizin". Weitere Informationen sowie Anmeldung zu der Veranstaltung unter dem folgenden Link:
Weitere Kategorien: Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Infotag "Europäische Forschung für KMU und Personaltausch von Wissenschaft und Wirtschaft" (München, 15.09.2011) Fristablauf: 14.09.2011
Unternehmen und Forschungseinrichtungen profitieren gleichermaßen von den Marie Curie- Maßnahmen, bei denen u. a. ein Personalaustausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft gefördert wird. Bei der europäischen Auftragsforschung können Forschungsdienstleister innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie für KMU-Verbände entwickeln. Bei beiden Programmen sind Forschungsidee, Organisation des Konsortiums und Verwertungsabsichten der Unternehmen maßgeblich, aber nicht die Beachtung thematischer Vorgaben. Die für die genannten Programme verantwortlichen Nationalen Kontaktstellen laden gemeinsam mit der Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) zu einem Infotag ein, um über die Fördermöglichkeiten im Jahr 2...
Weitere Kategorien: EU - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Cluster integrierte Bioindustrie - Partnering Konferenz Fristablauf: 15.09.2011
Am 15. September 2011 findet im Industriepark Höchst in Frankfurt die diesjährige Partnering Konferenz des Clusters integrierte Bioindustrie (CIB) Frankfurt statt. Im Rahmen von Vorträgen und Posterpräsentationen stellen Experten der industriellen Biotechnologie aktuelle Forschungsergebnisse und innovative Verfahren für die praxisorientierte Forschung vor. Ziel der Veranstaltung ist es, Kontakte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu intensivieren und neue Partnerschaften oder Allianzen zu initiieren. Anmeldung von Beiträgen bitte bis 1. August 2011.
Weitere Kategorien: Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
FP-Konferenz 2011: Funktionale Pragmatik und Grammatik in Hamburg Fristablauf: 27.09.2011
Die 10. internationale Konferenz zur Funktionalen Pragmatik findet vom 29.-30. September in Hamburg statt. Thema der Konferenz ist "Funktionale Pragmatik und Grammatik". Veranstaltungsort ist das Aby-Warburg-Haus. Weitere Informationen und das Programm finden sich unter dem Link.
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
DGFF Kongress vom 28.09. - 01.10.2011 an der Universität Hamburg Fristablauf: 28.09.2011
Der 24. Kongress für Fremdsprachendidaktik der DGFF mit Nachwuchstagung (28.9.2011) findet von Mittwoch, den 28.9. bis Samstag, den 1.10.2011 in Hamburg unter dem Motto "Globalisierung - Migration - Fremdsprachenunterricht" statt.
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
Regionale Hochschulkooperationen Fristablauf: 06.10.2011
In den Hochschullandschaften Europas und Nordamerikas zeichnet sich ein Trend zur Kooperation ab: Immer öfter schließen sich Hochschulen zu lokalen und regionalen Verbünden zusammen, die einen institutionellen Rahmen für gemeinsame Aktivitäten in Forschung und Lehre sowie im Bereich von Infrastruktur und Verwaltung bilden. Gleichzeitig stehen auf internationaler Ebene neben einzelnen exponierten Universitäten zunehmend ganze Wissenschaftsregionen miteinander im Wettbewerb. Diese Entwicklung ist der Anlass für die internationale Tagung „Regionale Hochschulkooperation – Herausforderungen und Chancen“, die das Mercator Research Center Ruhr (MERCUR) und die Stiftung Mercator am 6./7. Oktober 2011 in Essen veranstalten.
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
20 Jahre THESIS Fristablauf: 15.10.2011
Das Symposium findet am 15.10.2011 ab 11 Uhr im Französischen Dom in Berlin statt und bietet Gelegenheit, diese folgenden Fragestellungen in den Blick zu nehmen und sich zu dieser Thematik auszutauschen. Dabei stellen sich insbesondere die beiden Fragen * Promotion in Deutschland - die Entwicklungen der letzten 20 Jahre * Promotion in Deutschland - quo vadis? Oder: Struktur zum Guten oder Schlechten?
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Informtionsveranstaltung zum Studium und Forschen in Japan Fristablauf: 21.10.2011
Das JSPS Bonn Office Bonn bietet Wissenschaftlern und Graduierten Informationen zu japanischen Universitäten und Forschungseinrichtungen und vermittelt verschiedene Programme zur Förderung der internationalen Zusammenarbeit in der wissenschaftlichen Forschung. Datum: 21.10.2011, ab 9 Uhr Ort: Frankfurt am Main, Festsaal des Senckenberg Museums.
Weitere Kategorien: Allgemeines - Nachwuchsförderung - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
24.11.+25.11: net'swork11 - International Conference On Professional Network Management Fristablauf: 25.10.2011
Die net'swork 11 bietet den idealen Rahmen, um sich mit Experten zu den Themen Innovationsmanagement, nachhaltige Finazierung von Netzwerken und Kommunikations- und Vertrauensmanagement auszutauschen. Erstmals werden international renommierte Fachleute in vier Foren über wichtige Aspekte des Networking gemeinsam mit den Teilnehmern diskutieren: "Efficient Methods of Communication", "Innovation Management", "Regional Cluster Management" und "Sustainable Funding of Networks". Es werden sehr interessante Redner vor Ort sein, u.a. Prof. Weinberg, der Leiter der renommierten School of Design Thinking (D-School) in Potsdam, der Senior Vice President von SAP und zukünftige Leiter des SAP Innovation Centers, Cafer Tosun und Anders Olsson, der Innovationsmanager der Region Värmland in Schwe...
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Frauen on Top Fristablauf: 25.10.2011
Frauen auf ihrem Weg in Führungspositionen Tagung an der Universität Osnabrück 25.–26. Oktober 2011 in Osnabrück Mit der Tagung »Frauen on Top« sollen Interessierten und Betroffenen Hintergründe, Lösungsansätze und Erfahrungswerte zu diesem Thema aufgezeigt werden. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die vielseitigen Fragen und Gründe zu beleuchten und sich gegebenenfalls selbst auf den Weg an die Spitze zu machen!
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Transfercafé: Brücken schlagen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft Fristablauf: 31.10.2011
Im Rahmen der Stadt der Wissenschaft 2011 stellen Mainzer Wissenschaftseinrichtungen in einem Transfercafé Ihr Potenzial vor: ein Informationsstand im Proviant-Magazin (Schillerstraße 11a, Nähe HBF) wird vom 9. März bis 31. Oktober 2011 über Projekte und mögliche oder bereits bestehende Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft informieren. Im Laufe des Jahres 2011 sind im Proviant-Magazin Schwerpunktveranstaltungen geplant; die Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben. Der Präsident der Johannes Gutenberg-Universität wird am 9. März um 11 Uhr zusammen mit Vertretern der Fachhochschulen, der Universitätsmedizin, der IHK und der Stadt Mainz das Transfercafé im Proviant-Magazin eröffnen. Interessierte sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten bis 25....
Weitere Kategorien: Allgemeines - Transfer - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
EU: FiF-Veranstaltung: Quo vadis Gender in der EU-Forschungsförderung? Fristablauf: 04.11.2011
Die Kontaktstelle FiF führt am 17. November 2011 in Berlin eine Veranstaltung mit dem Titel "Quo vadis Gender in der EU-Forschungsförderung?" durch. Eines der Ziele im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm (7. FRP) ist die verbesserte Beteiligung von Frauen. Nach wie vor sind aber Frauen in der EU-geförderten Forschung stark unterrepräsentiert. 2014 wird das 7. FRP durch das "Rahmenprogramm für Forschung und Innovation - Horizon 2020" abgelöst. Inwiefern die weibliche Beteiligung an der EU-geförderten Forschung, aber auch Gender als Forschungsthema hier eine Rolle spielen werden, ist noch nicht festgelegt. Aktuell werden jedoch die Weichen für Gestalt und Schwerpunkte des zukünftigen Programms gestellt. Die Veranstaltung wird sich an folgenden Fragen orientieren: Was wurde bisher e...
Weitere Kategorien: EU - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
kowi: "Forschen in Europa" in Mainz Fristablauf: 08.11.2011
Veranstaltungsdatum: 09.11.2011 Veranstalter: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz & KoWi Zielgruppe: Nachwuchswissenschaftler/innen Sprache: Deutsch Anmeldung: online Teilnahmegebühr: keine Förder- und Forschungsorganisationen werden ihre Einrichtungen, Programme und Bewerbungsverfahren in getrennten Sektionen für Doktoranden/innen und Postdoktoranden/innen vorstellen. Es können sich auch Studierende informieren, die kurz vor Abschluss des Studiums stehen. Die Organisationen stehen außerdem den ganzen Tag für Fragen zur Verfügung und decken somit den hohen Bedarf an Informationen zur individuellen Karriereplanung in der Forschung.
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Nanotechnologische Aspekte der Energiespeicherung - Workshop des YoungNanoProfessionals Netzwerks Fristablauf: 08.11.2011
Mit dem YNP-Workshop „Nanotechnologische Aspekte der Energiespeicherung“ erhalten Nachwuchswissenschaftler die Chance, ihre Arbeiten vor einem Fachpublikum zu präsentieren und zu diskutieren. Termin: 8. November 2011 (Beginn: 15 Uhr) Ort: Frankfurt am Main Wissenschaftliche Beiträge für Vorträge und Poster können in deutscher Sprache bis zum 2. September 2011 eingereicht werden.
Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Informationsveranstaltung: „Entwicklung und Management von Forschungsprojekten“ Fristablauf: 29.11.2011
Die forschungsbegleitende Weiterbildung richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aller Fachbereiche und Disziplinen. In einer zweijährigen Laufzeit werden alle notwendigen Fähigkeiten für die erfolgsversprechende Beantragung und Durchführung eines wissenschaftlichen Projekts vermittelt: - Projektentwicklung und -beantragung - Projektmanagement - Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse - Tagungsorganisation - Transfer Primäre Ziele dieser Weiterbildung sind die Stärkung der Forschungs- und Managementkompetenzen sowie die Vorbereitung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine bevorstehende Drittmittelakquiese. Das Zertifikat schließt mit einem erfolgreich eingereichten und begutachteten Antrag der Teilnehmenden ab. Termin: 28. November 201...
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Veranstaltung "Finanzielle Aspekte des FP7 Marie Curie Programms" Fristablauf: 30.11.2011
Gemeinsam mit dem Schweizerischen Informationsnetzwerk für die Europäische Forschungsprogramme Euresearch und der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG bietet die Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) am 30. November 2011 von 10:00 bis 16:30 Uhr an der ETH Zürich eine kostenlose Informationsveranstaltung zu rechtlichen und finanziellen Aspekten der Marie Curie-Maßnahmen an. Die Veranstaltung richtet sich an Multiplikator/innen, EU-Referent/innen und Projektmanager/innen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Ziel ist es, Fragen zur Verwendung der einzelnen Kostenkategorien, Spezifika der unterschiedlichen Marie Curie-Maßnahmen sowie der Berichterstattung und Auditierung bei Marie Curie zu klären. Vertreter/innen der 'Research Executi...
Weitere Kategorien: EU - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Die Zukunft der Geisteswissenschaften in einer multipolaren Welt Fristablauf: 15.12.2011
Die Frage nach der Bedeutung der Geisteswissenschaften in der modernen Wissensgesellschaft steht im Zentrum der Veranstaltung "Die Zukunft der Geisteswissenschaften in einer multipolaren Welt", die von der Volkswagen-Stiftung gemeinsam mit dem Konstanzer Wissenschaftsforum und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz organisiert wird. Diese findet am 15./16. Dezember 2011 in Berlin statt.
Weitere Kategorien: Stiftungen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
DFG Winter School: Seltene Erkrankungen mit Beginn im Kindes- und Jugendalter Fristablauf: 19.12.2011
15. bis 17. Februar 2012 MPI für Experimentelle Medizin, Göttingen Teilnehmer und Bewerbungsmodus Die 1. DFG Winter School richtet sich an promovierte Mediziner und Naturwissenschaftler, die in der Klinik oder Grundlagenforschung an relevanten Fragestellungen zu seltenen Erkrankungen arbeiten. Diese sind herzlich eingeladen, sich mit einer Kurzdarstellung ihres Forschungsprojektes um die Teilnahme zu bewerben. Folgende Unterlagen sind bis zum 19.12.2011 per Mail an das Veranstaltungssekretariat einzureichen: • Kurzer Lebenslauf und Publikationsliste mit höchstens 5 Arbeiten (max. 1 Seite) • Abstract zum Projekt (max. 300 Wörter) • Kurzes Motivationsschreiben (max. 150 Wörter) Die Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt. Die Auswahl der Teilnehmer und die Zusage zur Teil...
Weitere Kategorien: DFG - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
BMBF / Elektromobilität: DRIVE-E-Studienpreis und DRIVE-E-Akademie Fristablauf: 06.01.2012
Mit dem DRIVE-E-Studienpreis zeichnen das BMBF und die Fraunhofer-Gesellschaft exzellente Arbeiten zum Thema Elektromobilität aus – von der Studien-, Projekt- oder Bachelorarbeit bis zur Magister-, Diplom- oder Masterarbeit. Preisgelder: 2.000 bis 6.000 Euro Bewerbungen können bis zum 6. Januar 2012 eingereicht werden. Die DRIVE-E-Akademie 2012 ist eine einwöchige Ferienschule auf dem Gebiet der Elektromobilität und bietet Studierenden aller relevanten Fachrichtungen wie Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik oder Physik, aber auch verwandter Fächer wie dem Wirtschaftsingenieurwesen die exklusive Möglichkeit, sich vom 12. bis 16. März 2012 in Aachen über alle Belange des Zukunftsthemas zu informieren. Akademie-Programm: Vorträge hochkarätig...
Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - BMBF + andere Bundesministerien - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Workshop und Kooperationsbörse „Biointerfaces 2012“ am 23.- 24. Februar 2012 in Erfurt Fristablauf: 12.01.2012
Der Thüringer Wachstumskern BASIS steht mit seinen 20 Projektpartnern aus Forschung und Industrie für „BioAnalytics and Surfaces for Integration in Systems“. Dieser Medizintechnik-Verbund wird auf Grund seines hohen Innovationspotenzials vom BMBF gefördert, um neue Produkte und Verfahren in der Analyse- und Messtechnik sowie Biomedizin zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Termin: 23.- 24. Februar 2012
Weitere Kategorien: Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
ChinaAccess4EU; Supporting EU Access to Chinese Research & Innovation programmes Fristablauf: 20.01.2012
As China ramps up its investment in research and innovation, more and more Chinese research institutions are taking part in collaborative projects with Western counterparts, often with excellent results. But despite the shifting global geography of science, many barriers to collaboration still exist. Part of an EU project to increase awareness of access opportunities for European researchers in Chinese national research and innovation programmes and improve such collaboration, this seminar will discuss the issues among experts and practitioners and feed in to strategy recommendations for the future. This event is supported by the Asia-Pacific Technology Network (APTN). If you wish to attend, please email asia.mail.chathamhouse.org with your name and affiliation (organisation/company/universi...
Weitere Kategorien: EU - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
BMBF / Laser: Photonik-Akademie für Nachwuchswissenschaftler Fristablauf: 20.01.2012
Die Photonik-Akademie 2012 findet vom 25. bis 30. März 2012 am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT in Aachen statt. Bewerben können sind alle Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften, 40 Teilnehmer werden für die Akademie ausgewählt. Die Photonik-Akademie 2012 bietet: * Exkursionen zu Unternehmen (Philips, Clean-Lasersysteme, EdgeWave, TRUMPF, Laserline) * Treffen mit Firmen-Chefs und young professionals * Experimente in den Labors des renommierten Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT, Aachen * Vorträge ausgewiesener Experten (u.a. von Fraunhofer ILT, Laserline, EdgeWave, Philips) * Einen Workshop zur Methodenkompetenz * Ein buntes Begleitprogramm: Szenetour durch Aachen, Golf auf der Driving Range, Kaminabend und vieles mehr Bewerbungsschluss ist der...
Weitere Kategorien: BMBF + andere Bundesministerien - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Dahlener Tagung 2012 Fristablauf: 25.01.2012
Die Dahlener Tagung 2012 ist für den 27. bis 29. April 2012 geplant und steht unter dem Thema:"MINT - Zukunft schaffen. Nachhaltigkeit und Technik". Die Thematik schließt an die Diskussionen um die Bedeutung ökologischer Fragen in einer Neudefinition von Science und Technik an, wie sie Hubert Laitko in seinem Text zum Ersten Interdisziplinären Gespräch im September 2011 aufgeworfen hat. Die vorgesehene interdisziplinäre Reflexion orientiert sich an den Rahmen, wie sie etwa zum Thema "Nachhaltige Entwicklung und Technik" im "Wissenschaftlichen Ergebnisbericht 2006" des Forschungszentrums Jülich abgesteckt sind. Organisatorisch wird die Tagung aus zwei Teilen bestehen, und zwar einem Interdisziplinären Gespräch am Freitag, dem 27. April 2012, 10-15 Uhr im Neuen Senatssal der Un...
Weitere Kategorien: Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Europawoche 2012 Fristablauf: 15.02.2012
Die jährliche bundesweite Europawoche soll nach dem Beschluss der Regierungschefs der Länder in diesem Jahr in der Zeit vom 2. bis 14. Mai stattfinden. Neben dem Europatag am 9. Mai werden regelmäßig Jahre in der gesamten Europäischen Union zu besonderen Europajahren erklärt. 2012 ist nach dem Vorschlag der Europäischen Kommission das Europäische Jahr des aktiven Alterns und der Solidarität zwischen den Generationen. Es soll Gelegenheit geben, über die Chancen und Herausforderungen des Älter Werdens in Europa nachzudenken. Anträge auf Gewährung einer Zuwendung:bis 15. Februar 2012
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
1st International Conference on Thermo-Mechanically Graded Materials Fristablauf: 15.02.2012
The programme and scientific committee would like to cordially invite you to the 1st International Conference on Thermo-Mechanically Graded Materials to be held in Kassel | Germany on 29-30 October 2012. The purpose of this conference is to cover questions on innovative hybrid thermo-mechanical production processes in metal forming and plastics moulding with focus on materials, modelling and simulation, product-process interaction and property characterization of functionally graded materials. Abstract submission deadline:15 February 2012 Notification of acceptance: 15 March 2012 Full paper / poster submission: 30 April 2012 Notification of final acceptance: 29 June 2012 Final program announcement: 30 August 2012 Conference date: 29 – 30 Oct...
Weitere Kategorien: Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Statussymposium zur Simulation molekularbiologischer Systeme Fristablauf: 25.02.2012
Vom 22. bis zum 24. Februar 2012 findet in Potsdam das Symposium "New trends in simulating biological systems and soft matter" statt, das von der TU Berlin organisiert wird. Schwerpunkte der Konferenz werden die Simulation molekularbiologischer Systeme sowie die Modellierung enzymatischer Reaktionen sein. Auf dem Symposium sind vor allem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vertreten, deren Forschungsvorhaben die VolkswagenStiftung im Rahmen ihrer Initiative "Neue konzeptionelle Ansätze zur Modellierung und Simulation komplexer Systeme" fördert.
Weitere Kategorien: Stiftungen - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Tagung: Fundraising für Hochschulen Fristablauf: 07.03.2012
Seit der Einführung des Deutschlandstipendiums erkennen und nutzen immer mehr Hochschulen die Chancen einer Förderung durch private Geldgeber. Das Erfolgsrezept ist eine professionelle Vorgehensweise bei der Geldmittelbeschaffung und bei der kontinuierlichen Kontaktpflege mit den ehemaligen Studierenden (Alumni). Aus aktuellem Anlass bildet 2012 das Thema Deutschlandstipendium einen besonderen Schwerpunkt. Wie kann das Fundraising in diesem Bereich und die Zusammenarbeit mit den Förderern praktisch organisiert werden? Wie sehen das die Förderer sowohl Firmen wie auch dem Mäzenatentum verpflichtete Einzelpersonen? Genauso werden bisherige Schwachstellen benannt, um gute Lösungsideen zu finden. Hochschul-Fundraising beinhaltet aber viel mehr als nur die Einwerbung von Deutschlands...
Weitere Kategorien: Allgemeines - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
CeBIT Fristablauf: 10.03.2012
Weltweit führende Fachmesse für Lösungen, Produkte und Services aus allen Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnik.
Weitere Kategorien: Internationales - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Ausschreibung PRO*Niedersachsen „Wissenschaftliche Tagungen in Niedersachsen" Fristablauf: 15.03.2012
Unterstützt werden wissenschaftliche Veranstaltungen, an denen ein besonderes niedersächsisches forschungspolitisches Interesse gegeben ist. Die Veranstaltungen müssen von hoher wissenschaftlicher Qualität sein und sollen in Niedersachsen stattfinden. Frühester Förderbeginn für Anträge, die bis zum 15.03. des Jahres eingehen, ist der 01.07. desselben Jahres, frühester Förderbeginn für Anträge, die bis zum 15.10. des Jahres eingehen, der 01.01. des darauf folgenden Jahres. Dem Antrag sind beizufügen ein Tagungskonzept (max. 3 Seiten), das Tagungsprogramm mit kalkulierter Teilnehmerzahl /Teilnehmerbeiträgen, Referentenliste / Vortragsthemen, Kosten- und Finanzierungsplan, Hinweis auf ggf. bestehende Kooperationen, wissenschaftlicher Lebenslauf der Antragstellenden. D...
Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)