Übersicht der Artikel in der Kategorie Transfer

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 1 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | mit Archiv
Transfer 7 Artikel
Gründerwettbewerb Science4Life: Geschäftsideen in LifeSciences und Chemie Fristablauf: 25.04.2014
Die Gründerinitiative Science4Life fördert Geschäftsideen im Bereich Life Sciences oder Chemie in den Bereichen: * Agro * Biotechnologie * Chemie * Gesundheitswesen * Materialwissenschaft / Nanotechnologie * Medizintechnik * Pharma * Umwelttechnik / Erneuerbare Energien Der Businessplan-Wettbewerb Science4Life Venture Cup gliedert sich in drei Phasen: Phase 1: Die Ideenphase: Beschreibung der Geschäftsidee Phase 2: Die Konzeptphase: Formulierung des Geschäftskonzepts Phase 3: Die Businessplanphase: Erstellung eines kompletten Businessplans Die Teilnahme an den Phasen 1 bis 3 erfolgt unabhängig voneinander, d.h. der spätere Einstieg in Phase 2 und 3 ist jederzeit möglich. Termine für Einsendeschluss: Konzeptphase: 17. Januar 2014 Businessplan: 25. April 2014
Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Andere Förderinstitutionen - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
GründerInnen berichten aus der Praxis Fristablauf: 05.05.2014
Erfolgreiche Alumnae und Studierende der Universität und Fachhochschule Mainz berichten über ihren Weg in die Selbstständigkeit und ihre Aufgaben als Chefs/Chefin der eigenen Unternehmen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.
Weitere Kategorien: Veranstaltungen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Karl Heinz Beckurts-Preis Fristablauf: 14.05.2014
Die Karl Heinz Beckurts-Stiftung vergibt einen Preis, um herausragende wissenschaftliche und technische Leistungen zu würdigen, von denen erkennbare und von den Preisträgern geförderte Impulse für industrielle Innovationen in Deutschland ausgehen. Dabei können sowohl einzelne Transferleistungen bzw. innovatorische Leistungen im Vorfeld des Transfers als auch Leistungen in der kontinuierlichen Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft ausgezeichnet werden. Bis zu drei Karl Heinz Beckurts-Preise werden jährlich vergeben und sollen eine Preisgeldhöhe von Euro 30.000 nicht übersteigen. Preisvorschläge können eingereicht werden von * Universitäten und anderen Hochschulen, * Forschungseinrichtungen außerhalb der Hochschulen, * den Partnern des Technologietransfers in de...
Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Wie verkaufe ich meine Dienstleistungen: Kommunikation mit dem Kunden von der Akquise bis zur Rechnungsstellung (Interaktiver Workshop) Fristablauf: 04.06.2014
In diesem Workshop werden Fragestellungen der Kommunikation mit Kunden von der Akquise bis zur Rechnungsstellung mit Hilfe von Praxisbeispielen und Rollenspielen erarbeitet. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich und verbindlich, sobald sie uns vorliegt.
Weitere Kategorien: Veranstaltungen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
BMBF: Innovationsakademie Biotechnologie Fristablauf: 30.09.2014
Um die Gründerkultur in den Lebenswissenschaften zu stärken, wurde die "Innovationsakademie Biotechnologie" ins Leben gerufen. Während viele Ausgründungen aus der Wissenschaft von einer technologischen Entwicklung ausgehen und nach einer kommerziellen Anwendung dafür suchen, dreht die "Innovationsakademie Biotechnologie" die Perspektive um: Zunächst wird nach unbefriedigten Kundenbedürfnissen und Geschäftsideen gesucht, bevor danach gefragt wird, mit welchen technischen Möglichkeiten man die Geschäftsidee realisieren könnte. Die nächste Innovationsakademie Biotechnologie wird voraussichtlich Mitte November 2014 stattfinden. Bewerbungen für eine Teilnahme können bis zum 30. September 2014 eingereicht werden.
Weitere Kategorien: BMBF + andere Bundesministerien - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
BMWi: SIGNO - rechtlichen Sicherung und wirtschaftliche Verwertung innovativer Ideen Fristablauf: 31.12.2014
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt mit dem Programm SIGNO Hochschulen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und freie Erfinder bei der rechtlichen Sicherung und wirtschaftlichen Verwertung ihrer innovativen Ideen. Hochschulen werden im Rahmen von SIGNO Hochschulen mit folgenden Maßnahmen gefördert: – Verwertungsförderung: Weiterentwicklung der geschaffenen Strukturen zur Verwertung von Schutzrechten aus Hochschulen und öffentlich finanzierten Forschungseinrichtungen über externe Patent- und Verwertungsagenturen. – Strategieförderung: Förderung von nachfrageorientierten Verwertungskonzepten der Hochschulen, inklusive strategischer Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. Im Fokus stehen Hochschulen und öffentlich finanzierte...
Weitere Kategorien: BMBF + andere Bundesministerien - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
BMWi: EXIST-Gründerstipendium Fristablauf: 31.12.2014
Das BMWi weist auf die zweite Änderung der Richtlinien zur Förderung von Unternehmensgründungen (EXIST-Gründerstipendium) im Rahmen des Programms "Existenzgründungen aus der Wissenschaft" hin. Mit dem EXIST-Gründerstipendium werden die Ausreifung einer Geschäftsidee zu einem Businessplan, die Entwicklung marktfähiger Produkte und Dienstleistungen sowie die gezielte Vorbereitung einer Gründung gefördert. Antragsberechtigt sind Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland. Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme bis 31. Dezember 2014 einzureichen.
Weitere Kategorien: BMBF + andere Bundesministerien - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin