Übersicht der Artikel in der Kategorie Transfer

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 1 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | mit Archiv
Transfer 5 Artikel
Unternehmenspreis: Pharma, Chemie, Life Science, Bio-/Nanotechnologie, Medizintechnik und Greentech Fristablauf: 31.07.2014
Für den Der STEP Award können sich kleine und mittlere Unternehmen bewerben, die mindestens seit einem Jahr bestehen und aktiv am Markt vertreten sind. Branchen: Pharma, Chemie, Life Science, Bio-/Nanotechnologie, Medizintechnik und Greentech Preisgeld: 100.000 Euro Neben dem Gesamtsieger werden Unternehmen in den folgenden Kategorien ausgezeichnet: * Markt/Kunde * Produkt/Technologie * Prozesse * Finanzen * Nachhaltgkeit Bewerbungsschlusstermin: 31. Juli 2014
Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Technologie-Transferwettbewerb „wissen.schafft.arbeit“ Fristablauf: 19.09.2014
Der bundesweite Transfer-Wettbewerb "wissen.schafft.arbeit" richtet aich an Forscher und Unternehmer (insbesondere aus kleinen Unternehmen und dem Mittelstand), denen in Kooperation ein nachvollziehbarer, innovativer und effektiver Wissenstransfer in die Wirtschaft gelungen ist. Der Wettbewerb wird von der TU Chemnitz veranstaltet. Schirmherr ist der Bundesminister für Wirtschaft und Energie. Preisgeld: 20.000 Euro Einsendeschluss für Bewerbungen: 19. September 2014
Weitere Kategorien: BMBF + andere Bundesministerien - Preise + Wettbewerbe - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
BMBF: Innovationsakademie Biotechnologie Fristablauf: 30.09.2014
Um die Gründerkultur in den Lebenswissenschaften zu stärken, wurde die "Innovationsakademie Biotechnologie" ins Leben gerufen. Während viele Ausgründungen aus der Wissenschaft von einer technologischen Entwicklung ausgehen und nach einer kommerziellen Anwendung dafür suchen, dreht die "Innovationsakademie Biotechnologie" die Perspektive um: Zunächst wird nach unbefriedigten Kundenbedürfnissen und Geschäftsideen gesucht, bevor danach gefragt wird, mit welchen technischen Möglichkeiten man die Geschäftsidee realisieren könnte. Die nächste Innovationsakademie Biotechnologie wird voraussichtlich Mitte November 2014 stattfinden. Bewerbungen für eine Teilnahme können bis zum 30. September 2014 eingereicht werden.
Weitere Kategorien: BMBF + andere Bundesministerien - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
BMWi: SIGNO - rechtlichen Sicherung und wirtschaftliche Verwertung innovativer Ideen Fristablauf: 31.12.2014
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt mit dem Programm SIGNO Hochschulen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und freie Erfinder bei der rechtlichen Sicherung und wirtschaftlichen Verwertung ihrer innovativen Ideen. Hochschulen werden im Rahmen von SIGNO Hochschulen mit folgenden Maßnahmen gefördert: – Verwertungsförderung: Weiterentwicklung der geschaffenen Strukturen zur Verwertung von Schutzrechten aus Hochschulen und öffentlich finanzierten Forschungseinrichtungen über externe Patent- und Verwertungsagenturen. – Strategieförderung: Förderung von nachfrageorientierten Verwertungskonzepten der Hochschulen, inklusive strategischer Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. Im Fokus stehen Hochschulen und öffentlich finanzierte...
Weitere Kategorien: BMBF + andere Bundesministerien - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
BMWi: EXIST-Gründerstipendium Fristablauf: 31.12.2014
Das BMWi weist auf die zweite Änderung der Richtlinien zur Förderung von Unternehmensgründungen (EXIST-Gründerstipendium) im Rahmen des Programms "Existenzgründungen aus der Wissenschaft" hin. Mit dem EXIST-Gründerstipendium werden die Ausreifung einer Geschäftsidee zu einem Businessplan, die Entwicklung marktfähiger Produkte und Dienstleistungen sowie die gezielte Vorbereitung einer Gründung gefördert. Antragsberechtigt sind Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland. Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme bis 31. Dezember 2014 einzureichen.
Weitere Kategorien: BMBF + andere Bundesministerien - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin