Übersicht der Artikel in der Kategorie Transfer

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 4 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | mit Archiv
Transfer 31 Artikel
Reihe Gründung und Selbstständigkeit: Unternehmerisch die Welt verbessern, oder: Wie entwickle ich eine Gründungsidee? Fristablauf: 30.05.2017
Dienstag, 30. Mai 2017, 16:00-18:00 Michael Wunsch und Birgit Heilig unterstützen Gründungsinteressierte bei der Umsetzung ihrer Ideen zu sozialen Projekten oder Sozialunternehmen. In dem Workshop werden Wege aufgezeigt, wie Sie Ihr kreatives Potenzial nutzen können, um eine Idee zu einem tragfähigen Geschäftsmodell zu entwickeln. Referent/in: Birgit Heilig und Michael Wunsch, Cool Ideas Society e.V. Ort: Rote Infobox (neben dem Rewi-Gebäude) Anmeldung: Um Anmeldung wird gebeten.
Weitere Kategorien: Veranstaltungen - Andere Förderinstitutionen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
NRW-Partnerschaften zur Förderung der Technical Universities in Ghana Fristablauf: 31.05.2017
Das langfristige Ziel des Programms ist es, die Technical Universities in Ghana bei der Profilschärfung – hin zu mehr Praxisorientierung – zu unterstützen. Das Programm soll zum einen zur Verbesserung des Hochschulmanagements an der Partnerhochschule in Ghana beitragen sowie zum anderen hochschuldidaktische Innovationen fördern. Gefördert wird Personal zur Durchführung des Projekts, Workshops, Seminare, Tagungen, Ausgaben zur Erstellung von Lehr- und Lernmaterialien, Visa- und Impfkosten sowie die Mobilität und den Aufenthalt von Lehr- und Verwaltungspersonal der beteiligten Hochschulen. Gefördert werden können Wissenschaftler/Hochschullehrer, Administratoren/Multiplikatoren, Angehörige des Mittelbaus, die für den gewählten Hochschulmanagement-bereich relevant si...
Weitere Kategorien: Allgemeines - Internationales - Veranstaltungen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - DAAD + AvH - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Transferpreis des deutschen Handwerks - Seifriz-Preis Fristablauf: 02.06.2017
Als bundesweiter Transferpreis des deutschen Handwerks prämiert der Seifriz-Preis seit über 25 Jahren erfolgreiche Kooperationen zwischen Handwerk und Wissenschaft. Das Hauptaugenmerk des Seifriz-Preises liegt auf der Kooperation zwischen dem Handwerksbetrieb und der Forschungseinrichtung. Dabei steht der Transfergedanke stärker im Vordergrund als die Entwicklung einer Weltneuheit. Prämiert werden nicht nur technische Produkte oder Verfahren, sondern auch innovative Dienstleistungen aus den Bereichen IT, Marketing, Vertrieb, Logistik, Personal oder Organisation. Der Seifriz-Preis ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert. Der Einsendeschluss für Bewerbungen ist Freitag der 2. Juni 2017.
Weitere Kategorien: Preise + Wettbewerbe - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Reihe Gründung und Selbstständigkeit: Brauche ich einen Businessplan für die Umsetzung meiner Geschäftsidee? Inhalte, Struktur und Tipps Fristablauf: 13.06.2017
Dienstag, 13. Juni 2017, 16:00-17:30 Im Anschluss sind bis 18 Uhr persönliche Rückfragen an den Referenten möglich. Interaktiver Vortrag: In vielen Fällen ist es sinnvoll einen Businessplan zu erstellen, nicht nur für die Beantragung von Krediten oder Zuschüssen. Was gibt es dabei zu beachten, und wie kann ich meine Idee zu einem realistischen, tragfähigen Konzept ausarbeiten? Referent: Assessor jur. Thomas F. Spemann, Ghost Negotiator, Mediator, Personal Coach Ort: Rote Infobox (neben dem Rewi-Gebäude) Anmeldung: die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt, Anmeldung deswegen über die unten stehende Website erforderlich.
Weitere Kategorien: Veranstaltungen - Andere Förderinstitutionen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
BMBF / GO-Bio: Unternehmensgründung in Lebenswissenschaften Fristablauf: 15.06.2017
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung veröffentlicht die Förderrichtlinie zur 8. Auswahlrunde des Wettbewerbs "GO-Bio". An einer Unternehmensgründung interessierte Teams können die Möglichkeit erhalten, wirtschaftlichen Erfolg versprechende neue Forschungsansätze in den Lebenswissenschaften mit einer eigenständigen Arbeitsgruppe in Deutschland zu bearbeiten und einer kommerziellen Anwendung zuzuführen. Die Förderung erfolgt in zwei Phasen: In der ersten Förderphase soll von der Arbeitsgruppe der proof of concept erarbeitet werden. In der folgenden zweiten Förderphase soll der proof of technology gezeigt werden. Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt. Projektskizzen sind bis zum 15. Juni 2017 vorzulegen.
Weitere Kategorien: BMBF + andere Bundesministerien - Preise + Wettbewerbe - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Reihe Gründung und Selbstständigkeit: Crowdfunding, Venture Capital-Gesellschaften & Business Angels - Wie kann ich meine Geschäftsidee finanzieren? Fristablauf: 26.06.2017
Montag, 26. Juni 2017, 16:00-18:00 Uhr Für die Finanzierung einer Geschäftsidee gibt es neben dem Bankkredit auch noch andere Möglichkeiten. Die Referenten geben einen Überblick über alternative Finanzierungsmöglichkeiten und stellen Beispiele aus der Praxis vor. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gründungsinitiative des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau statt. Referenten: Bernhard Lorig, GB der TU Kaiserslautern (Crowdfunding) Klaus Wächter, Business Angels Mike Walber, Investitions- und Strukturbank, Venture Capital der ISB Ort: Alte Mensa, Atrium max./min. (rechte Seite) Anmeldung: Um Anmeldung wird gebeten.
Weitere Kategorien: Veranstaltungen - Andere Förderinstitutionen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Hochschuldialog mit Südeuropa Fristablauf: 29.06.2017
Im Mittelpunkt steht die Förderung des gesellschaftspolitischen Dialogs mit aktuellem Bezug zwischen den von der Wirtschaftskrise besonders stark betroffenen südeuropäischen Ländern – Griechenland, Italien, Portugal, Spanien und Zypern – und Deutschland. Gefördert werden die Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, Fachkonferenzen und/oder Sommerschulen (Fachkurse, Blockseminare, Workshops), Reise und Aufenthalt der Teilnehmer sowie die Publikation der Veranstaltungsergebnisse. Gefördert werden Studierende, Graduierte, Doktoranden, Nachwuchswissenschaftler, Wissenschaftler und Professoren. Antragsberechtigt sind deutsche Hochschulen.
Weitere Kategorien: Allgemeines - Internationales - Veranstaltungen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - DAAD + AvH - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
PAGEL - Partnerschaften für den Gesundheitssektor in Entwicklungsländern Fristablauf: 30.06.2017
Das Programm soll durch Aus- und Fortbildungsangebote der Partnerhochschulen und Etablierung entwicklungsrelevanter fachlicher Netzwerke sowie durch die Vorbereitung Studierender auf eine berufliche Tätigkeit in ihrer Heimatregion zur Stärkung des Gesund-heitsbereichs in den Partnerländern beitragen. Gefördert werden Hochschulpartnerschaften, die der Konzeption, Weiterentwicklung und Implementierung von Lehrmodulen und Fortbildungsangeboten im Entwicklungsland dienen, kombiniert mit Fortbildungsveranstaltungen im In- und Ausland zur Aus- und Fortbildung der Teilnehmer bzw. Bildung fachlicher Netzwerke. Darüber hinaus können Maßnahmen gefördert werden, die in Deutschland studierende Mediziner aus Entwicklungsländern auf einen adäquaten Einsatz in ihrer Heimatregion fachlich vo...
Weitere Kategorien: Allgemeines - Internationales - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - DAAD + AvH - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Fachbezogene Partnerschaften mit Hochschulen in Entwicklungsländern Fristablauf: 30.06.2017
Angestrebt wird die Verbesserung und Erweiterung der Lehre in den Partnerländern sowie Strukturbildung und Kapazitätsentwicklung an der Partnerhochschule. Gefördert werden Hochschulkooperationen zur Curricula- oder Modulentwicklung, Einrichtung internationaler Studiengänge sowie gegenseitiger Anerkennung von Hochschulabschlüssen. Die Fördermittel dienen in erster Linie dem partnerschaftsbezogenen Austausch von Hochschullehrern, Angehörigen des Mittelbaus, Graduierten (z.B. Doktoranden / -innen) und Studierenden aus Deutschland und den Partnerländern. Antragsberechtigt sind deutsche Hochschulen, die Förderanträge für fachbezogene Kooperationsvorhaben auf Instituts- oder Fachbereichsebene stellen, wenn zwischen den Partnerhochschulen schriftliche Partnerschaftsvereinbarungen...
Weitere Kategorien: Allgemeines - Internationales - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - DAAD + AvH - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
DIES-Partnerschaften mit Hochschulen in Entwicklungsländern Fristablauf: 30.06.2017
Das Programm hat die Verbesserung des Managements universitärer Strukturen und Ressourcen zur Stärkung der Internationalisierung und die Steigerung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit zum Ziel. Gefördert wird die Kooperation zwischen Hochschulen in Deutschland und in Schwellen- und Entwicklungsländern im Bereich Hochschulmanagement in einem max. vierjährigen Projekt. Wissenschaftler/ Hochschullehrer und Administratoren/Multiplikatoren, die für den gewählten Hochschulmanagementbereich relevant sind. Antragsberechtigt sind deutsche Hochschulen, insbesondere Hochschulleitungen und leitende Mitarbeiter des zentralen Hochschulmanagements, Leitungen universitärer Querschnittseinrichtungen, Akademische Auslandsämter, Karriereberatungszentren, Technologietransferstellen...
Weitere Kategorien: Allgemeines - Internationales - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - DAAD + AvH - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin