Übersicht der Artikel in der Kategorie Veranstaltungen

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 2 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | mit Archiv
Veranstaltungen 16 Artikel
Intensivseminar zur aktuellen Ausschreibungsrunde in HORIZON 2020 mit dem thematischen Fokus auf Pilotanlagen im Bereich Nanotechnologie, Material, Biologie und Produktion Fristablauf: 22.10.2014
22. Oktober 2014, Industrie und Handelskammer Frankfurt am Main Im Auftrag des Bundesministerium für Bildung und Forschung bietet die Nationale Kontaktstelle Werkstoffe in Kooperation mit den Nationalen Kontaktstellen Nanotechnologie, Lebenswissenschaften, Produktion sowie der Industrie und Handelskammer Frankfurt am Main und Hessen Trade & Invest GmbH ein Intensivseminar zur aktuellen Ausschreibungsrunde in HORIZON 2020 mit dem thematischen Fokus auf Pilotanlagen im Bereich NMBP an. Zum einen findet eine Einführung für „Rahmenprogrammeinsteiger“ statt. Dort wird es eine Übersicht über die Struktur des Bereiches NMBP, die Grundsätze von HORIZON 2020 und ein umfangreiches Beratungsangebot gegeben. Die Teilnahme ist kostenfrei, setzt aber eine verbindliche Anmeldung bis zum 29.September 2014 voraus. Zusätzlich können nach vorheriger Anmeldung auch Projektskizzen im Intensivberatungsgespräch diskutiert werden. Die Anzahl der Beratungsplätze sind stark begrenzt. Voraussetzung für eine konstruktive Beratung ist eine bereits vorliegende Projektskizze (d.h. mindestens drei DIN A4 Seiten zu dem verfolgten Projektziel, Konzept, Lösungsansatz und dem Impact). Diese Skizze sollte nach Ihrer Anmeldung bis spätestens zum 13.10.2014 vorliegen.
https://www.nks-werkstoffe.de/veranstaltungen https://www.nks-werkstoffe.de/lw_resource/datapool/_items/item_205/einladungsschreiben_12_7_14.pdf

Weitere Kategorien: Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Die Stabsstelle Forschung und Technologietransfer (FT) stellt sich vor: Service in Forschungsförderung und Technologietransfer an der JGU Fristablauf: 05.11.2014
Diese Veranstaltung dient der Information aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen naturwissenschaftlier Institute. Die Stabsstelle Forschung und Technologietransfer stellt sich vor und beschreibt, wie zu den Themen Forschungsförderung und Drittmitteleinwerbung sowie Technologietransfer in die Wirtschaft Unterstützung gegeben werden kann. Dauer: 14.00 - 16.00
http://www.uni-mainz.de/forschung/1063_DEU_HTML.php

Weitere Kategorien: Allgemeines - Transfer - Nachwuchsförderung - BMBF + andere Bundesministerien - EU - DFG - Andere Förderinstitutionen - Volkswagen-Stiftung - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - DAAD + AvH
Antrag und Abwicklung von DFG-Sachbeihilfen Fristablauf: 10.11.2014
Die Abteilung Personalservice und -entwicklung bietet eine Veranstaltung zu "Antrag und zur Abwicklung von DFG-Sachbeihilfen" an. Folgende Fragen sollen schwerpunktmäßig beantwortet werden: - Was ist bei der Antragstellung zur Sachbeihilfe zu beachten? - Was ist nach den DFG-Verwendungsrichtlinien ohne Nachfrage bei der DFG erlaubt? - Welche Ausgaben sind nicht abrechnungsfähig? - Wie unterscheiden sich Bewilligungen nach altem Recht (Stellenbewilligungen) und nach neuem Recht (flexibilisierte Förderungen)? - Wie und wann stelle ich einen Antrag auf tarifbedingten Mehrbedarf? Termin: 10. November 2014 von 10 bis 13 Uhr Anmeldung über: http://www.personalentwicklung.uni-mainz.de/459.php
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Ein Leben nach dem Abschluss: Existenzgründungsseminar der PIASTA Fristablauf: 13.11.2014
In dem Informationsseminar der PIASTA am 13. und 14. November erwartet die Teilnehmer ein Überblick zum Thema Existenzgründung. Es werden Einblicke in unterschiedliche Teilbereiche gegeben und Frage- und Problemstellungen von Gründungen und Unternehmensplanung erläutert. Ein besonderer Fokus wird dabei auf Gründungsvoraussetzungen für Studierende und AbsolventInnen mit und ohne Migrationshintergrund gelegt.
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
JOBAKTIV-Messe 'Akademiker im Norden' im CCH Hamburg Fristablauf: 19.11.2014
Am 19. und 20. November 2014 richtet die Agentur für Arbeit Hamburg zum dritten Mal im Congress Center Hamburg die Messe „JobAktiv – Akademiker im Norden“ aus. 80 Unternehmen aus der Metropolregion Hamburg sind auf der Messe vertreten und freuen sich auf spannende Gespräche. Dazu kommt ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Vorträgen und Workshops zum akademischen Arbeitsmarkt, Bewerbungsmappen-Checks und kostenlose Profi-Bewerbungsfotos sowie über 1000 Stellenangeboten aus ganz Norddeutschland an der Job-Wall.
http://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/dienststellen/rdn/hamburg/Agentur/VeranstaltungenvorOrt/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI522191

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Exklusiver Abend mit Alumni – Studium vorbei, wie ging es weiter? Fristablauf: 20.11.2014
Am 20. November veranstaltet PIASTA einen Alumni-Abend. Alumni, die an der Universität Hamburg ihren Abschluss gemacht haben, erzählen, wie sie ihren ersten Berufseinstieg gefunden haben und was ihnen dabei geholfen hat. Sie verraten ihre Techniken und geben allen Teilnehmern nützliche Tipps und Tricks rund um das Thema Bewerbung und Berufseinstieg.
http://piasta.rrz.uni-hamburg.de/angebote/aktueller_zeitraum/_Exklusiver_Abend_mit_Alumni.html

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Training Course on “Horizon 2020: Management, reporting and audit” Fristablauf: 04.12.2014
Rome 11th-12th December, 2014 THE COURSE WILL BE HELD IN ENGLISH The course, covering two days, offers a comprehensive training path on all aspects of management and reporting in Horizon 2020. The first part of the course is devoted to present the reference legal framework, while the following part focuses on the different phases of project management, on financial issues in budget administration and on control systems. This training course has limited places: registration will be made on a first come, first served basis. PLEASE PROVIDE YOUR REGISTRATION FORM BEFORE 4th DECEMBER 2014. In case the minimum number of participants shouldn’t be reached, we reserve the right to cancel the course, after giving notice to the participants.
http://www.eucore.eu/training-courses/upcoming-courses/18285-horizon-2020-management-reporting-and-audit

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Abrechnung von EU-Projekten im 7. Forschungsrahmenprogramm Fristablauf: 04.12.2014
Zielgruppe: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die mit der Abwicklung und Abrechnung von EU-Projekten betraut sind Dauer: 3 Stunden Termin: 04.12.2014 09:00 - 12:00 Zum 1.1.2014 startete zwar das neue EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, aber etliche FP7-Projekte werden in den kommenden Jahren noch abgewickelt. In diesem Kurs werden Sie mit den Grundzügen der Verwaltung und Abrechnung von EU-Projekten vertraut gemacht und lernen die elektronischen Management-Tools der EU kennen. Mit diesem Wissen können Sie erforderliche Verwendungsnachweise kompetent erstellen, Finanzierungslücken umgehen und eine reibungslose Projektabwicklung ermöglichen. Diese Veranstaltung kann im Rahmen des Zertifikats "Professionelles Management im Hochschulsekretariat" Kompetenzbereich 5, anerkannt werden.
http://www.uni-mainz.de/forschung/1063_DEU_HTML.php http://www.verwaltung.uni-mainz.de/kursus/index.php?sem=3-20140258

Weitere Kategorien: EU - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Sprachen lehren Fristablauf: 15.12.2014
DGFF-Kongress vom 1. bis 3. Oktober 2015 an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg Die Erforschung und Entwicklung des Lehrens ist ein fundamentales Anliegen der Fremd- und Zweitsprachendidaktik. Guter Unterricht ist und bleibt eine Voraussetzung für erfolgreiches Lernen. Wie genau dieser aussieht, ist eine immer neu zu beantwortende Frage. Lehrerinnen und Lehrer handeln in den unterschiedlichsten Kontexten, sei es im schulischen oder außerschulischen Bereich, sei es bei der Vermittlung von Fremd- oder von Zweitsprachen.
http://www.dgff.de/de/veranstaltungen.html

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
11. Arbeitstagung der DGFF für den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Fremdsprachenforschung Fristablauf: 03.02.2015
Die 11. Nachwuchstagung der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) findet am 24. und 25. Februar 2015 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster statt. Die Nachwuchstagung der DGFF bietet allen Interessierten im Bereich der fremdsprachendidaktischen Forschung ein Forum, das eigene Projekt in themenbezogenen Sektionen vorzustellen, eine klare Forschungsfrage zu finden, die Herausforderungen des Promovierens zu diskutieren und sich untereinander zu vernetzen. Alle Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sind eingeladen, sich mit einem Abstract für einen Vortrag zu ihrem aktuellen Forschungsvorhaben zu bewerben.
http://www.uni-muenster.de/Anglistik/Research/Tefl/dgff/

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst