Übersicht der Artikel in der Kategorie Veranstaltungen

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 3 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | mit Archiv
Veranstaltungen 21 Artikel
Karriere in der Region: Arbeitsfeld Unternehmensberatung Fristablauf: 25.10.2017
Mittwoch, 25. Oktober 2017 17:00 bis 20:00 Uhr Aula der Hochschule Mainz Sie können Sie bei unserer Veranstaltung „Karriere in der Region“ Unternehmensberatungen aus Rheinhessen als Arbeitgeber kennenlernen. Im ersten Teil des Abends stellen sich alle Unternehmen in Kurzvorträgen vor. Im zweiten Teil des Abends können Sie in persönlichen Gesprächen in direkten Kontakt mit den Unternehmensvertreterinnen und -vertretern kommen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung. Die Firmen die sich am 25.10. vorstellen sind: Die sapite GmbH ist eine Mainzer Beratungsgesellschaft mit Fokus auf sicherheitskritische Architekturen, Prozesse und Informationstechnologie. APRIORI genießt als Personalberatung einen exzellenten Ruf, wenn es um die Besetzung von anspruchsvollen Fach- und Führungspositionen im IT- und Life Sciences-Umfeld geht. Mit international über 70 Kollegen an den Standorten Overath bei Köln, Chicago und Guntur in Indien entwickelt und implementiert gicom seit mehr als 20 Jahren preisgekrönte und hoch innovative Lösungen in enger Partnerschaft mit SAP. Safari ist eine Unternehmensberatung, die in enger Zusammenarbeit mit Ihren Kunden neue Geschäfts- und Produktideen realisiert und Veränderungsprozesse begleitet.
http://www.career.uni-mainz.de/region

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Forschungsförderung in den Geistes- und Sozialwissenschaften Fristablauf: 02.11.2017
Informationsveranstaltung zu Forschungsförderung in den Geistes- und Sozialwissenschaften Es werden Förderlinien der EU, DFG, des BMBF und verschiedener Stiftungen besprochen. 02. November 2017 10:00 - 16:00 Dekanatssaal Haus Recht und Wirtschaft, 3. Stock, 03-150 Bitte melden Sie sich unter dem unten stehenden Link zur Teilnahme an.
http://www.uni-mainz.de/forschung/2424_DEU_HTML.php

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
Pension Rights for Internationally Mobile Researchers Fristablauf: 06.11.2017
You will get useful insights in the pension scheme structure in Germany and Europe, focusing on both statutory pension as well as occupational (e.g. VBL) Monday, 6th November, from 2.00 pm until 5.00 pm. Info: Gabriel Belinga Belinga, Welcome Center, International Office - INT - Registration: welcome.mail.international.uni-mainz.de.
http://welcome@international.uni-mainz.de

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Forschungsförderung für den wissenschaftlichen Nachwuchs (Modul 1: Theorie) Fristablauf: 09.11.2017
Sie haben einen wissenschaftlichen Abschluss und eine interessante Forschungsidee? Sie suchen einen Drittmittelgeber und finden sich in der Förderlandschaft nicht zurecht? Ihr "Gewinn": In der Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über eine Vielzahl nationaler und internationaler Förderinstitutionen und Programme. Sie bekommen Werkzeuge an die Hand, um selbst eine Vorauswahl treffen zu können, und Sie bekommen erste Hinweise und Tipps zur erfolgreichen Antragstellung. Inhalte: - Förderprogramme von DFG, BMBF - Förderprogramme der größten Stiftungen - Förderprogramme der EU - Fördermöglichkeiten für Auslandsaufenthalte (incoming / outgoing) - Tipps zur Antragstellung, Dos and don'ts bei der Beantragung von Fördermitteln Das Wissen kann in Modul II anhand von praktischen Übungen vertieft werden. Termin/e: 09.11.2017 09:00 - 12:00 Zielgruppe: Nachwuchswissenschaftler/-innen Gebühr für Externe Teilnehmende: 25,00 €
http://www.verwaltung.uni-mainz.de/kursus/index.php?sem=3-20170247

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Workshop \"Beyond Science - Scientists\' roles outside the lab\" Fristablauf: 10.11.2017
Dear Postdocs and advanced PhDs, We would like to announce all the postdocs and advances PhDs of the JGU Mainz the opportunity to take part in the following interesting workshop organized by the IMB. The Institute of Molecular Biology (IMB, www.imb.de) invites you to their novel workshop for postdocs called “Beyond Science - Scientists’ roles outside the lab”. This 4-day event will give selected postdocs a look behind the scenes to better understand how - editorial boards of scientific journals decide on submitted manuscripts - grant proposals are evaluated by funding agencies - search committees assess applications and how they interview for group leader positions - scientific misconduct is investigated. By seeing these processes from the other perspective, you will get a better understanding of how decisions are made that will directly affect your scientific lives. The workshop will thus support you in your development as independent and active scientists. Time and venue: 24-27 April 2018 at IMB Application deadline: 10 November 2017 Further information: www.imb.de/beyond Contact: Dr Daniela Scholten and Dr Anneke Hibbel, postdoc.mail.imb.de
http://www.imb.de/beyond

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Reihe Unternehmensgründung und Selbstständigkeit: Gründen mit digitalen Geschäftsmodellen Fristablauf: 14.11.2017
Viele Gründungen basieren auf der digitalen Optimierung bestehender Geschäftsmodelle, aber das wahre Potenzial liegt in der Entwicklung innovativer digitaler Geschäftsmodelle, mit denen eine neue Art der Wertschöpfung generiert werden kann. Mit Praxisbeispielen wird der Unterschied demonstriert. Gründungskriterien, wie z.B. die Analyse des Marktpotentials, die Planung der Markterschließung und die Zusammensetzung des Gründungsteams werden diskutiert. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Mainzer Gründerwoche. Referent: Dr. Oliver Kemmann, Gründer und Geschäftsführer der Digitalagentur KEMWEB sowie Vorsitzender des IT - Klubs Mainz & Rheinhessen e.V.
http://www.uni-mainz.de/forschung/2071_DEU_HTML.php#171114

Weitere Kategorien: Transfer - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
LOEWE: Fachforum / Veranstaltung - \\\"Effizienzsteigerung in der Umwelttechnik\\\" Fristablauf: 21.11.2017
Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Effizienzsteigerung in der Umwelttechnik" und beleuchtet technische Anlagen und innovative Verfahren im Rahmen der nachhaltigen Wasserwirtschaft, der Abluftreinigung und der Abfallentsorgung, die zum Schutz der Umwelt und zur Minimierung des Ressourcenverbrauchs beitragen. Zielgruppe: Das 7. LOEWE-Fachforum richtet sich an Unternehmer, Wissenschaftler sowie alle Interessierten und Anwender. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, die Akteure aus geförderten F&E-Projekten kennenzulernen, sich zu vernetzen sowie kompetente Partner für eigene Entwicklungsvorhaben zu finden. Programm: Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft präsentieren die Ergebnisse ihrer Forschungsvorhaben und halten kurze Fachvorträge aus ihren Anwendungsgebieten. Zum ausführlichen Programm Termin & Ort: 21. November 2017, 12:30 bis 17:15 Uhr
https://www.innovationsfoerderung-hessen.de/loewe-fachforum-7

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Erfahrungsaustausch zum EU Participant Portal Fristablauf: 22.11.2017
Projekte, die im EU-Rahmenprogramm "HORIZON 2020" gefördert werden, werden rein elektronisch über das EU Participant Portal abgewickelt. Wenn Sie für die Projektverwaltung eines EU-Projektes zuständig sind und einen Zugang zum Portal haben, sich aber noch nie oder nur oberflächlich mit diesem Tool auseinandergesetzt haben, sind Sie hier richtig! Ihr "Gewinn": Sie bekommen von Vertretern der Drittmittelabteilung und des EU-Office die Möglichkeiten des Participant Portal aufgezeigt. Sie haben die Chance, Probleme zu besprechen und vor Ort zu lösen. Nach der Teilnahme sind Ihren Hemmungen, das Portal zu verwenden, abgebaut; Sie lassen sich nicht mehr durch Meldungen des Portals verwirren und wissen, wann Sie wie das Portal nutzen können. Alle werden an eigenen Rechnern an Projekten arbeiten, für die sie freigeschaltet sind. Kennen Sie von daher bitte bei der Teilnahme Ihre Zugangsdaten zum Portal (Mailadresse, mit der Sie gemeldet sind und Ihr Passwort). Termin/e: 22.11.2017 09:00 - 12:00 Zielgruppe: Alle Mitarbeitende Teilnahmezahl: max. 12 Teilnehmer Gebühr für Externe Teilnehmende: 25,00 €
http://www.verwaltung.uni-mainz.de/kursus/index.php?sem=3-20170301

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Erfahrungsaustausch zum EU Participant Portal Fristablauf: 22.11.2017
Projekte, die im EU-Rahmenprogramm "HORIZON 2020" gefördert werden, werden rein elektronisch über das EU Participant Portal abgewickelt. Wenn Sie für die Projektverwaltung eines EU-Projektes zuständig sind und einen Zugang zum Portal haben, sich aber noch nie oder nur oberflächlich mit diesem Tool auseinandergesetzt haben, sind Sie hier richtig! Ihr "Gewinn": Sie bekommen von Vertretern der Drittmittelabteilung und des EU-Office die Möglichkeiten des Participant Portal aufgezeigt. Sie haben die Chance, Probleme zu besprechen und vor Ort zu lösen. Nach der Teilnahme sind Ihren Hemmungen, das Portal zu verwenden, abgebaut; Sie lassen sich nicht mehr durch Meldungen des Portals verwirren und wissen, wann Sie wie das Portal nutzen können. Alle werden an eigenen Rechnern an Projekten arbeiten, für die sie freigeschaltet sind. Kennen Sie von daher bitte bei der Teilnahme Ihre Zugangsdaten zum Portal (Mailadresse, mit der Sie gemeldet sind und Ihr Passwort). Termin/e: 22.11.2017 09:00 - 12:00 Zielgruppe: Alle Mitarbeitende Teilnahmezahl: max. 12 Teilnehmer Gebühr für Externe Teilnehmende: 25,00 €
http://www.verwaltung.uni-mainz.de/kursus/index.php?sem=3-20170301

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Zielgerichtet bewerben. Systematisch zum Erfolg im Bewerbungsprozess Fristablauf: 23.11.2017
Bewerbungsworkshop für Postdocs Es sind noch einige Plätze frei! Zielgerichtet bewerben. Systematisch zum Erfolg im Bewerbungsprozess (auf deutsch) Ausgehend von biografischen Eckdaten und Berufsoptionen werden Sie sich individuelle Bewerbungsstrategien für außeruniversitäre Karriererichtungen erarbeiten. Do 23. und Fri 24.11.2017 Anmelden http://www.personalentwicklung.uni-mainz.de/anmeldung Veranstaltung 20170189
http://www.personalentwicklung.uni-mainz.de/1754.php

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin