Übersicht der Artikel in der Kategorie Veranstaltungen

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 2 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | mit Archiv
Veranstaltungen 14 Artikel
Weiterbildung mit Zertifikat: Entwicklung und Management von Forschungsprojekten\" Fristablauf: 31.01.2015
Die forschungsbegleitende Weiterbildung richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aller Fachbereiche und Disziplinen. In einer zweijährigen Laufzeit werden alle notwendigen Fähigkeiten für die erfolgsversprechende Beantragung und Durchführung eines wissenschaftlichen Projekts vermittelt: - Projektentwicklung und -beantragung - Projektmanagement - Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse - Tagungsorganisation - Transfer Primäre Ziele dieser Weiterbildung sind die Stärkung der Forschungs- und Managementkompetenzen sowie die Vorbereitung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine bevorstehende Drittmittelakquiese. Das Zertifikat schließt mit einem erfolgreich eingereichten und begutachteten Antrag der Teilnehmenden ab. Anmeldeschluss ist der 31.1.2015
http://www.uni-kassel.de/einrichtungen/graduiertenakademie/weiterbildung/emf-zertifikat.html

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Typo3TopNEWS
11. Arbeitstagung der DGFF für den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Fremdsprachenforschung Fristablauf: 03.02.2015
Die 11. Nachwuchstagung der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) findet am 24. und 25. Februar 2015 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster statt. Die Nachwuchstagung der DGFF bietet allen Interessierten im Bereich der fremdsprachendidaktischen Forschung ein Forum, das eigene Projekt in themenbezogenen Sektionen vorzustellen, eine klare Forschungsfrage zu finden, die Herausforderungen des Promovierens zu diskutieren und sich untereinander zu vernetzen. Alle Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sind eingeladen, sich mit einem Abstract für einen Vortrag zu ihrem aktuellen Forschungsvorhaben zu bewerben.
http://www.uni-muenster.de/Anglistik/Research/Tefl/dgff/

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
U N I C A - 6. Ausschreibung zur Förderung des weiblichen Führungsnachwuchses Berufseinstiegs-Mentoring 2015 Fristablauf: 16.02.2015
für Studentinnen und Doktorandinnen der BWL, EW, Geisteswissenschaften, MIN, WiSo und Graduiertenschule SICSS (CliSAP) Stehen Sie kurz vor Ihrem Studienabschluss oder promovieren Sie? Streben Sie eine verantwortungsvolle Position an und wollen Sie mehr über Ihre Möglichkeiten in Wirtschaft, Wissenschaft oder Verwaltung erfahren? Profitieren Sie vom Fach- und Erfahrungswissen erfolgreicher Mentorinnen. Bewerben Sie sich als Mentee für das UNI CA-Programm der Arbeitsstelle Expertinnen-Beratungsnetz/Mentoring.
http://www.expertinnen-beratungsnetz.de

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Entwicklung einer wiss. Karriere durch Forschungsförderung und Drittmittelakquise Fristablauf: 19.02.2015
Dieser eintägige Kompakt-Workshop vermittelt aktuelle Informationen über das deutsche und europäische Wissenschaftssystem sowie auf den individuellen Bedarf abgestimmte Förderinformationen, die insbesondere zur Entwicklung einer wissenschaftlichen Karriere genutzt werden können. Die Veranstaltung ermöglicht Einblicke in die Ziele und Chancen ausgewählter Förderprogramme sowie in Grundlagen der Projektplanung und führt durch einen Perspektivenwechsel in die Sichtweise der Begutachtung ein. 1. Grundlagen des deutschen und europäischen Wissenschaftssystems: Rahmenbedingungen und Akteure der Forschungsförderung 2. Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Karriere: Typologie der Forschungsförderung 09:00 - 16:30
http://www.verwaltung.uni-mainz.de/kursus/index.php?sem=3-20150003

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - BMBF + andere Bundesministerien - EU - DFG - Andere Förderinstitutionen - Volkswagen-Stiftung - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - DAAD + AvH - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Graduate Days Hamburg Centre for Ultrafast Imaging Fristablauf: 22.02.2015
The Graduate Days is a yearly event which is devoted to the education and training of Master and Ph.D. students as well as postdocs, and are organized through the Graduate School of CUI. The event takes place before the summer or winter term starts and consists mainly of intense compact courses in a flexible format dedicated to certain focus subjects of relevance or related to the research carried out at CUI. The goal of the event is to offer courses that broaden the physics, chemistry, and biology knowledge of our students as well as to teach specialized techniques.
http://www.cui.uni-hamburg.de/graduiertenschule/graduiertentage/

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Internationales - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Von der Idee zum Projekt Fristablauf: 05.03.2015
Die Grundfinanzierung der Hochschulforschung erfolgt durch die Wissenschaftsministerien der einzelnen Bundesländer. Zusätzlich gibt es Geld für Forschung u.a. von Bundesministerien, forschungsfördernden Institutionen wie z.B. der DFG oder aus der Wirtschaft. Wer Forschung in größerem Stil an deutschen Hochschulen betreiben will, ist auf Mittel von diesen Drittmittelgebern angewiesen. Wie erhält man aber schnell und komfortabel Informationen über diese Drittmittelgeber, deren Programme und Ausschreibungen? Welche Verfahren muss man einhalten, um Geld für die eigenen Forschungsaktivitäten zu erhalten? In dieser Veranstaltung werden -Informationsquellen und Recherchemedien präsentiert, -Programme und Verfahren von Förderern vorgestellt, -Unterschiedliche Bedarfe für Finanzierungen definiert (Projekte, Stipendien, Konferenzen), -Strategien für erfolgreiche Anträge diskutiert -Anträge schreiben praktisch trainiert -Die Präsentation von Ideen und Projekten vorgenommen Es ist nicht unbedingt einfach von einer Idee zu einem finanzierten Projekt zu kommen. Das Geld für Projektförderung liegt aber allzu oft "auf der Straße". Wir zeigen Ihnen Wege, die Mühen des Aufhebens erträglich (und ertragreich) zu machen. Ideen für Anträge sind sehr erwünscht.
http://www.verwaltung.uni-mainz.de/kursus/index.php?sem=3-20150083

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - BMBF + andere Bundesministerien - EU - DFG - Andere Förderinstitutionen - Volkswagen-Stiftung - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - DAAD + AvH - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Recherche von Forschungsförderungsmittel mit ELFI Fristablauf: 11.03.2015
Die Datenbank der "Servicestelle für ELektronische ForschungsförderInformationen" (ELFI), die JGU-Angehörige kostenfrei nutzen können, bietet eine exzellente individuell konfigurierbare Lösung zum suchen von Informationen zu rund 8.000 Förderprogrammen von über 3.600 nationalen und internationalen Förderern. Mit 256 Forschungsgebieten, knapp zwei Dutzend Förderartkategorien und 33 Querschnittsthemen erschließt ELFI die Welt der Forschungsförderung in übersichtlicher Weise. Im Workshop wird die Funktionsweise von ELFI erläutert und es werden exemplarisch unterschiedliche Recherchestrategien vermittelt. Neben grundsätzlichen Informationen über ELFI erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an PC-Arbeitsplätzen Gelegenheit, erste Rechercheerfahrungen zu sammeln. Dabei sollen sie anhand ihrer eigenen Fragestellungen die vielfältigen Funktionen kennen und effizient nutzen lernen.
http://www.verwaltung.uni-mainz.de/kursus/index.php?sem=3-20150063

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Workshops für Forscher-Alumni-Beauftragte Fristablauf: 15.04.2015
Forscher-Alumni-Arbeit an Universitäten und Forschungseinrichtungen in Deutschland ist in einer Pionierphase. Forscher-Alumni können ihre Gasteinrichtungen in Deutschland als Multiplikatoren, Ratgeber und Anlaufstellen im Ausland bei der Internationalisierung sehr unterstützen. Dieses Potenzial wird noch nicht ausreichend genutzt. Im Rahmen ihrer Aktivitäten zur Unterstützung von Forscher-Alumni-Arbeit in Deutschland richtet die Alexander von Humboldt-Stiftung daher Workshops für Forscher-Alumni-Beauftragte ein (zunächst für die Dauer der Laufzeit des Projekts „Internationales Forschungsmarketing“). Ziel ist der Informationsaustausch zwischen den mit Forscher-Alumni-Fragen befassten Personen an Universitäten und Forschungseinrichtungen in Deutschland. Der erste Workshop für Forscher-Alumni-Beauftragte fand am 19. und 20. Mai 2014 in Bonn statt. Ein weiterer Workshop ist für den 14. - 15. April 2015 geplant.
http://www.humboldt-foundation.de/web/workshop-fuer-forscher-alumni-beauftragte.html

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - DAAD + AvH - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Deutsche Biotechnologietage 2015 Fristablauf: 22.04.2015
Die Biotechnologietage 2015 finden am 22. und 23. April in Köln statt und werden in gemeinsamer Verantwortung von BIO Deutschland, BIO.NRW und dem Arbeitskreis der BioRegionen mit Unterstützung des BMBF durchgeführt. Die Deutschen Biotechnologietage sind das jährliche Netzwerk-Event der deutschen Biotechnologiebranche.
http://www.biotechnologietage.de/

Weitere Kategorien: Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
ERPA International Congresses on Education (2015) Fristablauf: 04.06.2015
ERPA International Congresses on Education 2015 will be held in Athens/Greece from 4 to 7 June 2015 We hope that the conference will enable you to share your research with an international research community and to engage in discussion about the current issues in the field of education. The scientific committee in ERPA Congress aims to keep the level of the presentations as high as possible so that it is a positive intellectual experience for all the participants. Therefore, we want you to remember ERPA International Congresses on Education as a place where you discussed the issues and questions that count for your research, renewed relations with your colleagues and made contacts that helped you to develop new directions in your work. Official congress languages are English, Greek and Turkish. Eight branch congress will be held concurrently in ERPA International congresses on Education 2015; - ERPA International Educational Sciences Congress - ERPA International Science and Mathematics Education Congress - ERPA International Social Sciences Education Congress - ERPA International Health and Physical Education Congress - ERPA International Art Education Congress - ERPA International Special Education Congress - ERPA International Computer Education and Instructional Technology Congress - ERPA International Language Education Congress While registering the ERPA congress 2015 you will be asked to choose the one that is related to your field of study. The main purpose in incorporating eight congresses within the scope of ERPA congress is to make the researchers aware of current trends in different fields, learn about the research conducted in different areas and help them discuss new trends and encourage interdisciplinary research. Therefore, the theme of the ERPA congress 2015 is “Interdisciplinary Research in Education”. Highlighting this theme does not mean underestimating or neglecting other important aspects of education research and practice. ​ We also hope the conference will be an enjoyable experience for all participants. Athens is a well-known historical city. You should therefore come and discover this beautiful city and enjoy the beauties of Athens. The ERPA International Congresses on Education 2015 will be held in the President Hotel which is located near historical places and in the middle of the city’s busy quarter, and surrounded by many historical and aesthetic architectural buildings.
http://www.erpacongress.com/

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)