Förderung der Zusammenarbeit deutsch-türkischer Hochschulforschungen (IntenC)
Das Programm IntenC dient der Förderung innovativer Forschungsvorhaben in Bereichen, die derzeit von großem technologischem Interesse bzw. von besonderer Bedeutung für die deutsch-türkischen Beziehungen sind.
Besonders willkommen sind Anträge aus den Bereichen
* Klima inkl. Geoforschung- und maritime Forschung
* Energie
* Umwelttechnologien
* Gesundheit
* Biotechnologie
* Transport und Mobilität
* Kommunikation
* physikalische und chemische Technologien (inklusive Materialforschung)
* Geistes- und Sozialwissenschaften
Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMBF das Internationale Büro beauftragt:
Internationales Büro des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (IB)
im Projektträger beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
Heinrich-Konen-Str. 1
53227 Bonn
Fachlicher Ansprechpartner beim Internationalen Büro:
Dr. Akin Akkoyun
E-Mail: akin.akkoyun.mail.dlr.de
Telefon: 0228 - 38 21-470
Administrative Ansprechpartnerin beim Internationalen Büro:
Doreen Krüger
E-Mail: doreen.krueger.mail.dlr.de
Telefon: 0228 - 38 21-673
Die türkischen Partner müssen parallel einen Antrag bei der TÜBITAK einreichen.
Ansprechpartner für den türkischen Projektpartner:
Türkischer Wissenschafts- und Forschungsrat
- TÜBITAK -
Abteilung für Internationale Kooperation
Atatürk Bulvari No. 221
Kavaklidere
06100 ANKARA
TÜRKEI
Hale Hacaloglu
Telefon.: +90 - (0)312 - 427 50 39
Telefon.: +90 - (0)312 - 468 53 00
Telefax: +90 - (0)312 - 427 26 72
E-Mail: uidb.mail.tubitak.gov.tr
5.2 Vorlage förmlicher Förderanträge und Entscheidungsverfahren
Das Förderverfahren ist einstufig. Anträge müssen bis zum 31. August 2010 eingereicht werden.