Industry-Academia Partnerships and Pathways
im Sommer 2010 wird ein Bewerbungsaufruf für die Maßnahme "Industry-Academia Partnerships and Pathways" (IAPP) veröffentlicht. IAPP unterstützt die Kooperation und den Wissenstransfer zwischen Einrichtungen aus dem öffentlichen Sektor und Einrichtungen aus der Privatwirtschaft, insbesondere auch kleinen und mittelständischen Unternehmen. Die Maßnahme zielt darauf ab, eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen Hochschulen/Forschungseinrichtungen und dem privatem Sektor zu erreichen. Dies geschieht in erster Linie durch wechselseitigen Personalaustausch im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprogramms. Da IAPP-Konsortien in der Regel klein sind, eignet sich diese Fördermaßnahme auch besonders gut für einen Einstieg in die europäische Forschungsförderung.
Informationsveranstaltung zum kommenden Bewerbungsaufruf "Industry-Academia Partnerships and Pathways" (IAPP) am 16.09.2010 in Bonn
Ziel der Veranstaltung ist es, generelle Informationen sowie Tipps für eine erfolgreiche Antragstellung zu geben und als Plattform für Fragen und zum gegenseitigen Austausch zu dienen. Informationen aus erster Hand bieten erfolgreiche Antragsteller aus Industrie und Akademia sowie die Nationale Kontaktstelle Mobilität.
Anmeldungen bis zum 03.09.2010 per E-Mail an: mariecurie.mail.avh.de
Nationale Kontaktstelle Mobilität
Alexander von Humboldt-Stiftung
Jean-Paul-Str. 12, 53173 Bonn
mariecurie@avh.de