EU: European Nanoelectronics Initiative Advisory Council (ENIAC): Veröffentlichung des sechsten Aufrufs
Der European Nanoelectronics Initiative Advisory Council (ENIAC) hat den sechsten Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen mit einem Budget von 58 Mio. EUR veröffentlicht.
ENIAC ist eine Gemeinsame Technologieinitiative (Joint Technology Initiative/JTI), die die wichtigsten europäischen Stakeholder der Nanoelektronik repräsentiert. Ziel ist es, die Zusammenarbeit in der Nanoelektronikindustrie zu verstärken, um die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie auf diesem Gebiet zu stärken.
Im Rahmen des ENIAC Annual Work Programmes 2012 fokussiert das BMBF die Projektförderung ausschließlich auf folgende Grand Challenges:
* Work Area 1 - Automotive & Transport

Grand Challenge 1 "Intelligent Electric Vehicle",
ggf. in Verbindung mit zielführender Forschung aus Work Area 6, 7 oder 8

- Zur Beachtung: Seit dem 01.01.2012 erfolgt die FuE-Förderung für Elektromobilität aus dem Energie- und Klimafonds (EKF) und ist abhängig von der Mittelverfügbarkeit.
* Work Area 3 - Energy Efficiency

Grand Challenge 1 "Sustainable and Efficient Energy Generation"
Grand Challenge 2 "Energy Distribution and Management -Smart Grid"
Grand Challenge 3 "Reduction of Energy Consumption"
ggf. in Verbindung mit zielführender Forschung aus Work Area 6, 7 oder 8

* Work Area 4 - Health and the Ageing Society
Grand Challenge 1 "Home Healthcare"
Grand Challenge 2 "Hospital Healthcare"
Grand Challenge 3 "Heuristic Healthcare"
ggf. in Verbindung mit zielführender Forschung aus Work Area 6, 7 oder 8
* Work Area 5 - Safety and Security
Grand Challenge 1 "Consumer and Citizens Security"
Grand Challenge 2 "Securing the European challenging Applications"
ggf. in Verbindung mit zielführender Forschung aus Work Area 6, 7 oder 8
Gegenstand der Förderung sind risikoreiche industrielle Forschungs- und vorwettbewerbliche Entwicklungsvorhaben im IKT-Bereich, die technologieübergreifend und anwendungsbezogen sind, eine ausreichende Innovationshöhe erreichen und ohne Förderung nicht durchgeführt werden könnten.
Bitte beachten Sie: Das Bewerbungsverfahren ist zweistufig. Die Abgabefrist für die erste Stufe endet am 12. April 2012 ("Project Outline"), Fristende für die zweite Stufe ist der 14. Juni 2012 ("Full Project Proposal").
Zusätzlich zum "Full Project Proposal" ist ein nationaler Antrag auf Projektförderung einzureichen.
Kontakt:
Sabine Schröder
Projektträger für das BMBF im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
E-Mail: eniac.mail.dlr.de