Senatsausschuss für Forschungs- und Nachwuchsförderung

 

Aufgaben

 

  • Entwicklung von Kriterien der innneruniversitären Forschungsförderung
  • Entgegennahme und Diskussion des Berichts des für Forschung zuständigen Vizepräsidenten über das Vergabeverfahren und die Mittelverteilung im Rahmen der universitätsinternen Forschungsförderung (Stufe I)
  • Erarbeitung von Vorschlägen für den Senat zur Errichtung oder Aufhebung interdisziplinärer Arbeitskreise

 
Der Ausschuss ist nicht entscheidungsbefugt.

 

Zusammensetzung

 

Vorsitz
Univ.-Prof. Dr. Stefan Müller-Stach, Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs

Geschäftsführung
Dr. Nikolaus Bourdos, Stabsstelle Forschung und Technologietransfer

Mitglieder

  • 9 Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer, davon
    • 4 aus den Fachbereichen 01-03 und 05-07
    • 3 aus den Fachbereichen 08-10
    • 1 aus der Hochschule für Musik Mainz oder der Kunsthochschule Mainz
    • der Wissenschaftliche Vorstand der Universitätsmedizin Mainz kraft Amtes
  • 3 Studierende
  • 3 akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • 1 nichtwissenschaftliche Mitarbeiterin oder nichtwissenschaftlicher Mitarbeiter

Beratende Mitglieder

  • Kanzlerin
  • Wissenschaftlicher Vorstand der Universitätsmedizin Mainz
  • Geschäftsführung des Gutenberg Nachwuchskollegs, sofern Angelegenheiten der Nachwuchsförderung beraten und entschieden werden
  • Dekane bzw. in deren Vertretung die Prodekane der Fachbereiche, welche nicht im Ausschuss vertreten sind