Beirat für Qualitätssicherung und -entwicklung

 

Aufgaben

 

  • Vorbereitung der Beschlüsse des Senates zu grundsätzlichen Fragen der Qualitätssicherung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; insbesondere hinsichtlich prinzipieller Erwägungen zur Evaluation und zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Empfehlungen für die Durchführung von Absolventen- und Lehrveranstaltungsbefragungen
  • Kritische Begleitung der Akkreditierungsarbeit des Zentrums für Qualitätssicherung und -entwicklung
  • "Beschwerdestelle" in Fragen der Akkreditierung

Entscheidungsbefugnis: Nein, außer bei Beschwerdestelle in Fragen der Akkreditierung

 

Zusammensetzung


Vorsitz
Vizepräsident für Studium und Lehre

Geschäftsführung (beratend)
Leiter des Zentrums für Qualitätssicherung und -entwicklung

Mitglieder

  • 7 Hochschullehrerinnen oder Hochschullehrer (davon 3 externe Mitglieder)
  • 2 Studierende (davon ein externes Mitglied)
  • 2 akademische Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter (davon ein externes Mitglied)
  • 1 nicht wissenschaftliche/r Mitarbeiterin oder Mitarbeiter (intern)

Der Ausschuss soll in seiner Zusammensetzung das Fächerspektrum der Universität angemessen repräsentieren.

Sofern bei der Wahrnehmung der Aufgabe "Beschwerdestelle in Fragen der Akkreditierung" eine Entscheidung getroffen werden muss, haben die externen Mitglieder des Beirats kein Stimmrecht.