Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung erhält Weiterbildungspreis Rheinland-Pfalz

ZWW bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet

09.09.2008

Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur in Rheinland-Pfalz hat dem Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz den rheinland-pfälzischen Weiterbildungspreis 2008 verliehen. Die Preisverleihung fand im Historischen Museum auf dem Gelände der Landesgartenschau in Bingen statt.

Das ZWW erhielt diese Auszeichnung für sein Projekt "Weiterbildungsberatung in Justizvollzugsanstalten in Rheinland-Pfalz". Die Jury hob vor allem den gelungenen Praxistransfer dieses Projekts hervor. Durch die Weiterbildungsberatung vor Ort wäre eine wichtige Maßnahme der Re-Integration sowie der Bildungs- und Berufsorientierung bereits vor der Haftentlassung begonnen.

Die Weiterbildungsberatung umfasst dabei auch individuelles Profiling durch die Beraterinnen sowie geeignete Kompetenzermittlungsverfahren. Das Projekt des ZWW wird gefördert vom Justizministerium Rheinland-Pfalz, dessen Vertreter für Bildungsfragen, Herr Martin Zaschel, ebenfalls anwesend war.
 
Der Vizepräsident für Studium und Lehre der Universität Mainz, Prof. Jürgen Oldenstein, bedankte sich explizit beim Justizministerium für die Förderung dieses erfolgreichen Projekts, dessen Laufzeit erst kürzlich um ein weiteres Jahr verlängert wurde. Auch die Ministerin überbrachte ausdrücklich den Dank und die Glückwünsche ihres Kabinettskollegen, der dieses Projekt nachdrücklich unterstützt und befürwortet.

Das ZWW erhielt nach 2004 bereits zum zweiten Mal den rheinland-pfälzischen Weiterbildungspreis, der alle 2 Jahre vergeben wird.