Förderverein legt Bauerngarten im Botanischen Garten der Universität Mainz an

Erster Spatenstich zur Anlage des Bauerngartens

16.04.2010

Der Botanische Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz wird im laufenden Jahr erstmals praktische Unterstützung von seinem Förderverein, dem Freundeskreis des Botanischen Gartens, erhalten. Etwa 20 Mitglieder haben sich in einer Arbeitsgruppe zur Planung, Anlage und Pflege eines Bauerngartens zusammengetan. Erste Vorarbeiten zur Anlage der Beete wurden in den vergangenen Wochen bereits durchgeführt, heute findet der erste größere Arbeitseinsatz statt: ein Staketenzaun soll aufgestellt und erste Gemüsepflanzen sollen gesetzt werden.

Der Bauerngarten soll als Schaugarten für ein größeres Spektrum an Nutz- und Zierpflanzen dienen und als Schul- und Lerngarten der Grünen Schule genutzt werden. Die ehrenamtlichen Mitglieder der Bauerngarten-AG können bei der praktischen Arbeit im Botanischen Garten Erfahrung in der Anlage von Beeten und der Kultur von Pflanzen zu sammeln. Durch die Kultur alter regionaler Gemüsesorten soll der Bauerngarten zudem einen Beitrag zum Erhalt der pflanzlichen Vielfalt leisten.