Johannes Gutenberg-Universität Mainz startet neues Weiterbildungsangebot für den Bereich Gesundheitswesen

Berufsbegleitende Qualifikation für Führungsaufgabe in Kliniken, medizinischen und pharmazeutischen Unternehmen, Einrichtungen und Verbänden sowie Arztpraxen

19.05.2014

Der seit dem Jahr 2001 erfolgreich bestehende Executive MBA-Studiengang der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) erweitert zum Wintersemester 2014/2015 sein General Management-Programm um zusätzliche, speziell auf Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Gesundheitswesen zugeschnittene Veranstaltungen. Zielgruppe sind in erster Linie Mediziner und niedergelassene Ärzte, Krankenhausmitarbeiter und Pharmazeuten sowie Mitarbeiter von Krankenkassen oder Verbänden, deren Arbeitsbereich aufgrund der demografischen Entwicklung und des steten medizintechnischen Fortschritts vor besonderen Herausforderungen steht. Der berufsbegleitende Executive MBA Gesundheitsmanagement, der zum kommenden Wintersemester an der JGU startet, zielt darauf ab, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Gesundheitsbereich für anspruchsvolle Führungs- und Managementaufgaben in Kliniken der unterschiedlichen Träger, in Pharmaunternehmen, in Pflegeeinrichtungen, in Krankenkassen und Verbänden, in Praxen niedergelassener Ärzte oder in Praxisverbünden zu befähigen. Themenschwerpunkte des neuen Executive MBA-Programms Gesundheitsmanagement bilden die speziell auf den Gesundheitssektor zugeschnittenen Bereiche Finanzierung, Qualitäts- und Risikomanagement sowie Medizin- und Gesundheitsrecht.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Executive MBA Gesundheitsmanagement durchlaufen das reguläre kostenpflichtige General MBA-Programm, können jedoch noch zusätzliche Kurse zu den Themenbereichen Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Gesundheits- und Krankenhausfinanzierung und rechtliche Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen besuchen. "Durch das zusätzliche Kursangebot möchten wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besser auf die bestehenden und kommenden Herausforderungen im Gesundheitssektor vorbereiten und es ihnen auch in Zukunft ermöglichen, die Gesundheit und das Wohlergehen der Patienten in Einklang mit dem langfristigen wirtschaftlichen Erfolg ihres Unternehmens zu bringen", erklärt Prof. Dr. Franz Rothlauf, Leiter des Executive MBA-Programms Für den Besuch der Gesundheitsmanagementkurse fallen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des EMBA-Studienprogramm keine zusätzlichen Kosten an.