German U15 schließt sich Hefei Statement und Leiden Statement an

Statements über Charakteristika von Forschungsuniversitäten und über Rolle der Sozial- und Geisteswissenschaften in der globalen Wissenschaftslandschaft

25.11.2014

PRESSEMITTEILUNG DER GERMAN U15

German U15, der Verbund von 15 forschungsstarken Universitäten, zu dem auch die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) gehört, hat sich dem Hefei Statement und dem Leiden Statement, unterzeichnet durch acht internationale Verbünde von Forschungsuniversitäten, angeschlossen.

Das Hefei Statement definiert zehn Charakteristika von Forschungsuniversitäten. Darunter die Exzellenz, die Bedeutung und den Umfang ihres Forschungsoutputs. Darüber hinaus beinhaltet es Aussagen zur Kultur einer Forschungsuniversität und wie diese ihre Aktivitäten von der Lehre bis hin zu den Kooperationen mit der Wirtschaft, der Politik und der Gesellschaft beeinflusst.

Das Leiden Statement beschreibt die signifikante Rolle der Sozial- und Geisteswissenschaften in der internationalen Wissenschaftslandschaft. Das Statement macht deutlich, dass international agierende Forschungsuniversitäten zunehmend beunruhigt sind über die fortschreitende Marginalisierung der Sozial- und Geisteswissenschaften.

Unterzeichner der Vereinbarungen sind:

  • Association of American Universities (AAU)
    Eine Vereinigung von 62 öffentlichen und privaten Universitäten, die Mitglieder aus den USA und Kanada aufnehmen. Gegründet im Jahr 1990. Der Sitz ist in Washington, DC.
  • Association of East Asian Research Universities (AEARU)
    Ein Regionalverband von 17 Universitäten in Ostasien (chinesisches Festland, Japan, Korea, Hong Kong und Taiwan), der 1996 gegründet wurde.
  • C9 League in China (C9)
    Der Verband von neun chinesischen Forschungsuniversitäten, die durch ein 11-Jahres-Projekt der chinesischen Regierung besonders gefördert wurden und 2009 einen gemeinsamen Verband gründeten.
  • Group of Eight in Australien (Go8)
    Eine Koalition der acht großen Forschungsuniversitäten Australiens. Gegründet 1994 als informelles Netzwerk. 1999 gegründet als eine eigenständige Institution. Der Sitz ist in Canberra.
  • League of European Research Universities (LERU)
    Eine Vereinigung, die 21 Forschungsuniversitäten in Europa unter einem Dach vereint. Gegründet 2002. Der Sitz ist in Leuven/Belgien.
  • Research Universities 11 in Japan (RU11)
    Ein Verband, der 2009 von 9 öffentlichen und 2 privaten Forschungsuniversitäten in Japan gegründet wurde. Der Verband wird von allen Mitgliedsuniversitäten koordiniert.
  • Russell Group in Großbritannien
    Eine Vereinigung, die 24 führende Forschungsuniversitäten in Großbritannien verbindet. Gegründet 1994. Der Sitz ist in Cambridge.
  • U15 Group of Canadian Research Universities (Canadian U15)
    Eine Vereinigung, die 80% aller Forschungsuniversitäten Kanadas verbindet. Sitz ist in Ottawa.

U15 ist die strategische Interessenvertretung 15 forschungsstarker und international sichtbarer Universitäten. Die U15-Universitäten bilden fast ein Drittel aller deutschen und internationalen Studierenden in Deutschland aus. Sie betreuen die Hälfte aller in Deutschland abgeschlossenen Promotionsvorhaben. U15-Universitäten werben zwei Fünftel der öffentlichen Drittmittel ein, im Medizinsektor sogar 60 Prozent.