CHE-Masterranking: BWL und VWL an JGU platzieren sich in Spitzengruppe

Top-Bewertungen in der Studierendenbefragung und beim Faktenindikator Internationale Ausrichtung

08.12.2017

In einem vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) erhobenen Masterranking für Wirtschaftswissenschaften haben sich die Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) in unterschiedlichen Bereichen hervorragend platziert. So belegt die JGU im Rahmen der Studierendenbefragung in den Masterstudiengängen sowohl für BWL als auch für VWL bei jeweils acht Indikatoren einen Platz in der Spitzengruppe, unter anderem in den Bereichen Übergang ins Masterstudium, Studierbarkeit, Unterstützung im Studium, Betreuung, Berufsbezug und Prüfungen. Darüber hinaus konnte sich die VWL im Hinblick auf die Studiensituation insgesamt und auf das Lehrangebot in der Spitzengruppe platzieren, die BWL hinsichtlich der IT-Ausstattung und der Unterstützung für ein Auslandsstudium.

Deutlich besser als im nationalen Durchschnitt schneidet die BWL insbesondere im Bereich Berufsbezug, die VWL im Bereich Wissenschaftsbezug ab. Auch im Hinblick auf den Faktenindikator Internationale Ausrichtung des Studiums ist die Johannes Gutenberg-Universität Mainz in der nationalen Spitzengruppe vertreten.

Das CHE-Ranking erstellt keine klassischen Ranglisten, sondern nimmt für die erhobenen Kennzahlen eine Einordnung in Spitzen-, Mittel- und Schlussgruppe vor. Dabei fließen die Ergebnisse einer Studierendenbefragung ebenso ein wie Datenerhebungen an der Universität, aus denen Indikatoren zu den Bereichen Studium und Forschung gebildet werden.