Johannes Gutenberg-Universität Mainz erzielt im International Student Barometer 2018 sehr gute Ergebnisse

Besonders zufrieden sind die internationalen Studierenden mit den Aspekten "Ankunft" und "Beratung" an der JGU / Positive Bewertung der Lebensqualität in Mainz

26.02.2018

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat im kürzlich erschienenen International Student Barometer (ISB) 2018 sehr gute Ergebnisse erzielt und damit erneut ihre Attraktivität für internationale Studierende unter Beweis gestellt.

Das International Student Barometer ist eine internationale Benchmark-Studie des britischen Marktforschungsinstituts i-graduate. Weltweit nahmen an der Befragung des ISB 2018 rund 200.000 internationale Studierende aus 17 Ländern und von 212 Hochschulen teil – darunter auch 17 deutsche Universitäten. Die Ergebnisse zeigen: Insgesamt sind rund 87 Prozent der internationalen Studierenden an der JGU zufrieden mit ihrem Studium. Darüber hinaus würden 77 Prozent dieser Studierenden ein Studium an der JGU weiterempfehlen.

Besonders zufrieden sind die internationalen Studierenden der JGU mit den Aspekten "Ankunft" und "Beratung" an der JGU. Vor allem bei der Bewertung des Ankunftsprozesses schafft es die JGU sogar auf Rang 2 der 17 bewerteten deutschen Hochschulen. Auch die "Lebensqualität" in Mainz wird positiv bewertet. Insbesondere die Sicherheit, die Gastfreundschaft und die Qualität der Unterkünfte werden hier gewürdigt. In Bezug auf Studium und Lehre sind die internationalen Studierenden vor allem mit den Dozierenden und deren Sprachkenntnissen zufrieden.