Hochschulpakt

Bund und Länder haben im Juni 2007 eine Vereinbarung über den sogenannten Hochschulpakt 2020 getroffen. Der Hochschulpakt soll den erwarteten rund 366.000 zusätzlichen Studienanfängerinnen und -anfänger bis zum Jahr 2020 (im Vergleich zu den Anfängerzahlen im Jahr 2005) ein Studium ermöglichen.

1. Programmphase 2007 - 2010 (HSP I)

Für die erse Programmphase verpflichteten sich die Länder 91.370 zusätzliche Studienanfängerinnen und -anfänger aufzunehmen. Für Rheinland-Pfalz lag die Zielzahl bei 5800 zusätzlichen Studienplätzen, für die JGU bei 1286, nähere Informationen zur Umsetzung des Hochschulpaktes an unsere Universität siehe unter HSP I.

2. Programmphase 2011 - 2015 (HSP II)

Im Juni 2010 wurde von Bund und Ländern die Fortsetzung des Hochschulpaktes beschlossen. 275.000 zusätzliche Studienanfängerinnen und -anfänger sollen von den Hochschulen aufgenommen werden. Für Rheinland-Pfalz bedeutet dies 20.000 zusätzliche Erstsemester, für die JGU 3250, nähere Informationen siehe unter HSP II.