Magazin

KERNPHYSIK

KERNPHYSIK

Neue Professur für Beschleunigerphysik

14.03.2019

Am 1. September 2018 wurde Prof. Dr. Atoosa Meseck auf die Professur für "Beschleunigerphysik – Kollektive Effekte und nichtlineare Strahldynamik" an die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) berufen. Diese Professur entstand in Kooperation mit dem Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB). Dort beschäftigt sich Meseck mit neuen Konzepten für Teilchenbeschleuniger. Eine spezielle Komponente, die Undulatoren, hat sie dabei besonders im Blick ...

Offene Universität

Sehen und Hören

CampusTV (Link zur Homepage)
CampusRadio (Link zur Homepage)
Campus Mainz (Link zu YouTube) - Externer Link