Beauftragte für Korruptionsprävention der JGU

Die Beauftragte für Korruptionsprävention ist eine von der Hochschulleitung bestellte Vertrauensperson, die sowohl für die Bediensteten der Universität als auch für Geschäftspartner und Dritte als neutrale Ansprechpartnerin fungiert. Sie nimmt Hinweise, auf Wunsch auch vertraulich, bei einem Korruptionsverdacht entgegen, geht den Hinweisen nach und veranlasst im Einvernehmen mit der Hochschulleitung ggf. weitere Schritte.

Informationen zur Korruptionsbekämpfung finden Sie auf den Seiten des Ministeriums der Finanzen Rheinland-Pfalz.

Universitätsangehörige finden weitere Informationen auch im Downloadcenter.