Online-Medienpreis "Trends und Innovationen" geht an Journalistisches Seminar der JGU

Crossmedia-Redaktion gewinnt mit Blog "360 Grad Mainz" zum Thema Energie

28.11.2011

Zum 2. Mal hat die ERGO Direkt Versicherungen im November 2011 ihren Medienpreis für besonders herausragende Arbeiten zum Thema "Trends und Innovationen" verliehen. In der Kategorie originäre Internet-Publikationen geht der 1. Platz an den Blog "360 Grad Mainz" des Journalistischen Seminars der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Der Blog präsentiert journalistische Texte, Bilder, Töne und multimediale Anwendungen rund um das Thema Energie in der Region Mainz und wurde von der Crossmediaredaktion unter der Leitung von Sabine Kieslich und Andrea Martens im Sommersemester 2011 bearbeitet. "Es ist die journalistische Kunst, dieses Thema von allen Seiten zu beleuchten, all seine Facetten zu erklären, da nachzufragen, wo andere sich zufrieden geben, vor Ort nachzuschauen, wo andere sich auf das verlassen, was aus dem Ticker kommt", begründet die Jury ihre Auswahl. Am Blog "360 Grad Mainz" haben mitgewirkt: Simone Angster, Katharina Bosliakov, Gesche Brock, Meike Büchner, Kristina Klement, Franca Leyendecker, Florian Lieb, Markus Lojen, Miles Meier, Jan Paulin, Klaus Pokorny, Vanessa Renner und Annette Sandhop.

"360 Grad Mainz" ist ein Projekt des Journalistischen Seminars, das Jahr für Jahr fortgeführt wird, wobei jedes Jahr ein anderes Thema in Zusammenhang mit der Region Mainz beleuchtet wird. Ausschlaggebend für den Themenschwerpunkt "Energie von allen Seiten" im Jahr 2011 war der Atomreaktorunfall in Fukushima und die resultierende Energiewende in Deutschland.

Journalisten aus vielen deutschen Medienhäusern und Autoren innovativer Internet-Angebote hatten sich um den Medienpreis der ERGO Direkt Versicherungen beworben. Bewertet wurden die Arbeiten von einer hochkarätigen unabhängigen Jury aus Medienexperten.