Friedrich Schlegel-Gesellschaft gegründet

Austausch von Forschungsergebnissen

13.04.2007

An der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) wird die Friedrich Schlegel-Gesellschaft e.V. gegründet. Die Gesellschaft versteht sich als internationale Vereinigung, die mit übergeordneten und angrenzenden Gesellschaften, Arbeitsgruppen und Institutionen kooperiert. "Wir möchten dazu anregen, die Werke Friedrich Schlegels in ihren literatur-, philosophie-, kultur- und mediengeschichtlichen Zusammenhängen intensiver als bisher zu erschließen und zu erforschen", erläutert Initiator Prof. Dr. Ulrich Breuer vom Deutschen Institut der JGU. Durch die Herausgabe eines Jahrbuchs und die Erstellung einer Internetplattform will die Gesellschaft zum internationalen Austausch der Forschungsergebnisse beitragen und das Verständnis sowie die Verbreitung der Werke Schlegels fördern. Mit seinen philologischen, kritischen, poetischen und philosophischen Arbeiten hat Friedrich Schlegel (1772-1829) die Epoche der Romantik begründet; seine Theorie der modernen Poesie und sein Konzept der literarischen Kritik sind von bleibender Aktualität.