Mit "Gutenberg goes digital" erfolgreich

JGU erhält als eine von zehn deutschen Hochschulen 10.000 Euro vom Stifterverband und Daimlerfonds im Weiterbildungsprogramm "SMART QUALIFIZIERT"

09.04.2020

Der vom Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) eingereichte Projektantrag "Gutenberg goes digital:MINT Lehren und Lernen 4.0" ist in der ersten Auswahlrunde des Weiterbildungs-Wettbewerbs "Smart Qualifiziert" von einer Fachjury zur Förderung ausgewählt worden. Die JGU erhält damit 10.000 Euro für die Vernetzung mit den neun ebenfalls geförderten Hochschulen. Ab Juni 2020 sollen ein Jahr lang gemeinsam Ideen und Erfahrungen ausgetauscht sowie gemeinsame Strategien zu Themen wie Nachhaltigkeit, Zielgruppenorientierung und Professionalisierung erarbeitet werden.

Im Projektantrag der JGU wird eine Strategie zur Optimierung und stärkeren Verzahnung der Fortbildung von Lehrkräften (3. Phase) und Ausbildung von Lehramtsstudierenden (1. Phase) skizziert. Als strategisches Ziel setzt sich die JGU die Verankerung der "Digital Literacy" (Digitalkompetenz) im System Schule. Als Ausgangspunkt wird hierfür das Fach Informatik gewählt. Zielgruppe des Projekts sind MINT-Lehrkräfte, deren digitale Kompetenzen sowohl in fachlicher als auch in praktischer Hinsicht verbessert werden sollen. Die JGU wird ihr Konzept in einer zweiten Auswahlrunde am 18. Mai 2020 online einer virtuellen Jury präsentieren. Die vier besten Strategien erhalten dann  jeweils 100.000 Euro Förderung.

 "Bei der Entwicklung und Umsetzung der neuen Fortbildungen im Bereich digital skills und digital knowledge für Lehrkräfte können wir auf die langjährige Erfahrung des ZWW in der Lehrkräftefortbildung zurückgreifen", so Dr. Beate Hörr, Leiterin des ZWW.

Das Förderprogramm "Smart Qualifiziert" wurde vom Deutschen Stifterwerband sowie dem Daimler Fonds initiiert. Es ist Teil der Initiative "Future Skills", die sich zum Ziel gesetzt hat, die Bedingungen für den Erwerb digitaler und weiterer für die Zukunft relevanter Kompetenzen zu verbessern. "Smart Qualifiziert" will Hochschulen bei der Entwicklung von solchen Strategien und Maßnahmen fördern, die zukünftige Anforderungen der Arbeitswelt in den Mittelpunkt der eigenen Hochschulentwicklung stellen.